Start NEWS CHRONIK Handgranate gezündet: Zweifacher Vater (31) reißt Affäre mit in den Tod
NOVA PAZOVA

Handgranate gezündet: Zweifacher Vater (31) reißt Affäre mit in den Tod

(FOTOS: zVg.)

Der 31-jährige Pavle R. zündete in seinem Opel Vectra eine Handgranate und tötete damit seine Affäre Marina P. (28) und sich selbst.

Grund für die unglaubliche Tat sollen ungelöste Liebesprobleme zwischen den Beiden gewesen sein. Pavle R. und Marina P. hatten über eine längere Zeit hinweg eine Affäre und versteckten sie Augen vor ihren Partnern und den neugierigen Augen der Nachbarn. Monatelang haben sich die beiden regelmäßig zu geheimen Treffen verabredet.

Vor rund einem Monat trennte sich die 28-Jährige schlussendlich von ihrem Freund und traf sich weiterhin mit Pavle, der als Polizist in seinem Heimatort tätig war. Sie soll vom verheirateten zweifachen Familienvater verlangt haben, dass er sich von seiner Ehefrau scheiden lässt. Da dies der 31-Jährige mehrfach ablehnte, wollte Marina die Affäre vor zwei Tagen endgültig beenden.

Wie eine Freundin des Opfers erzählte, wollte die junge Kindergärtnerin eine Familie gründen. „Diese Mal hat sie den festen Entschluss gefasst, den Kontakt mit Pavle komplett abzubrechen und zu ihrer alten Liebe zurückzukehren. Sie hat sich mir in den vergangenen Wochen mehrfach anvertraut und gesagt, dass sie Angst vor Pavle habe, da er sich komisch verhalte“, so Marinas Freundin gegenüber „Kurir“.

Nicht zur Arbeit erschienen
Da die 28-jährige Erzieherin am besagten Tag nicht, wie gewohnt, im Kindergarten auftauchte, rief eine ihrer Kolleginnen Marinas Eltern an. Diese hegten sofort den Verdacht, dass ihrer Tochter etwas zugestoßen sein könnte und verständigten die Polizei.

Es dauerte nicht allzu lang bis die Polizei das in die Luft gesprengte Auto und die beiden Leichen auf der alten Militärstraße zwischen Nova Pazova und Batajnica vorfanden. „Sie traf sich mit Pavle am Montagabend und wollte die gesamte Geschichte mit ihm auf eine zivilisierte Art und Weise beenden. Am nächsten Morgen fand die Polizei dann ihre Leiche“, so die Freundin weiter.

Schwangerschaft als Motiv?
Seit der unglaublichen Tat kursieren in Marinas Heimatort diverse Gerüchte. Während viele beteuern, dass die 28-Jährige niemals verlangt hätte, dass sich Pavle von seiner Frau scheiden lässt, meinen andere wiederum, dass Marina schwanger gewesen sei und sich deswegen mit ihrem Liebhaber zu einem Treffen verabredet hat.

Wie die serbische Polizei verlautbarte, seien die Ermittlungen derzeit in vollem Gange, weshalb erstmals keine weiteren Details zur Tat und dem Motiv veröffentlicht werden.