Start LIFESTYLE “Hanuma kocht” One-Pot-Pasta mit Hähnchenbrust
WELTPASTATAG

“Hanuma kocht” One-Pot-Pasta mit Hähnchenbrust

pasta
FOTO: Hanuma kocht

Foodbloggerin Elma Pandžić verzückt ihre Follower in ihrem zweisprachigen Blog “Hanuma kocht” regelmäßig mit Rezepten aus ihren beiden Heimaten – Österreich und Bosnien-Herzegowina.

Gemeinsam mit Elma versorgen wir unsere Leser nun alle zwei Wochen mit den leckeren Rezepten. Zum heutigen Weltpastatag haben wir nun etwas ganz besonderes für euch ausgepackt…

Immer wieder werde ich gebeten, schnelle und einfache Rezepte für den Alltag mit euch zu teilen. Einige davon habe ich bereits veröffentlicht. Heute folgt ein One-Pot Nudelgericht, das in max. 30 min am Tisch steht und das zugleich zu den Lieblingsgerichten meiner Familie zählt. Ich bereite dieses mit meinem Multikocher “Mein Hans” von Rommelsbacher zu, zeige euch aber auch wie es im klassischen Topf funktioniert.

Zutaten:
400-500 g Hühnerfleisch (ich verwende Hühnerbrust)
1 Zwiebel
2-3 TL Knoblauchpaste oder 2 Knoblauchzehen
4 Stück getrocknete Tomaten
300 g Pasta (Penne)
1 Glas Tomatensauce oder Sugo (370-400 ml, je nach Produkt)
400 ml heißes Wasser
1 Packung Babyspinat (falls saisonal verfügbar)
60 g Parmesan
100 ml Sahne

Zubereitung (im Multikocher von Rommelsbacher und im klassischen Topf am Herd):
1) Schneidet das Fleisch, die Zwiebeln und die getrockneten Tomaten in kleine Würfel
2) Erhitzt etwas Olivenöl im Topf (beim Hans wählt ihr das Programm Anbraten). Bratet darin das Fleisch an, nehmt es heraus und bratet die Zwiebeln und getrockneten Tomaten an.
3) Fügt das Fleisch wieder hinzu, zusammen mit der rohen Pasta. Füllt alles mit der Sauce und dem heißen Wasser auf. Drückt die Zutaten in die Flüssigkeit hinein, da sie nur so richtig gegart werden.
4) Gebt einen Deckel auf den Topf (beim Hans muss das Druckauslassventil geschlossen sein, wählt die 2. Druckstufe und 8 min Kochzeit). Beim klassischen Topf lasst ihr die Zutaten aufkochen, reduziert die Hitze auf Stufe 3-4 von 9 und lasst die Pasta bei geschlossenem Deckel ca. 10-15 min lang köcheln, bis sie weich und das Wasser aufgesogen ist.
5) Nach der Kochzeit (beim Hans lasst ihr sofort den Dampf per Ventil entweichen) rührt ihr kurz um und fügt die restlichen Zutaten hinzu, also Sahne, Parmesan, falls gerade Saison ist auch den Babyspinat und würzt alles mit Salz und Pfeffer. Fertig ist eine leckere, cremige Pasta, die im Handumdrehen am Tisch steht.

Im Web:
FacebookHanuma Kocht
Instagramhanumakocht
YoutubeHanuma kocht!