Horrornacht im Kroatienurlaub: Urlauberin wacht komplett „zerstochen“ auf (FOTOS)

ZADAR

7041

Horrornacht im Kroatienurlaub: Urlauberin wacht komplett „zerstochen“ auf (FOTOS)

Kroatien-Bettwanzen-Zadar-Touristin-Urlaub
(FOTO: iStockphoto, Facebook-Screenshot)

Eine brasilianische Touristin musste aufgrund ihrer starken Rötungen und Schwellungen das Krankenhaus von Zadar aufsuchen.

Nichts Böses ahnend urlaubte die Frau in einem Appartement in der dalmatinischen Stadt. Nach einer vermeintlich ruhigen Nacht wachte die Brasilianerin total zerbissen bzw. zerstochen auf. Ihre Hand, ihre Stirn und ihr Oberarm war mit roten Dippeln übersäht.

Bettwanzenattacke
„Ich habe vergangenes Wochenende ein Zimmer in Zagreb reserviert. Auf den ersten Blick war alles sauber und normal. Jedoch stachen und bissen mich Bettwanzen in der Nacht. Ich fühlte mich nicht gut und musste deshalb das Krankenhaus aufsuchen“, schrieb die Urlauberin.

„Ich habe auch auf TripAdvisor etwas dazu geschrieben. Beim Googlen habe ich herausgefunden, dass sich die Wanzen auch im Gepäck und Gewand verstecken können“, so die Brasilianierin weiter und betonte, dass den Vermieter keine direkte Schuld für den Fall treffe.

Im Krankenhaus stellte sich heraus, dass die Frau eine allergische Reaktion hatte und bekam sofort eine Infusion. Kurz darauf verbesserte sich der Gesundheitszustand der Touristin schnell.

Fotos von der Wanzenattacke findet ihr auf der zweiten Seite!

Teile diesen Beitrag: