Start Wien
WIEN-HERNALS

Jörgerbad: Mann wollte schlafender Frau Bikini ausziehen

JOERGERBAD
(FOTO: iStock, Google-Maps-Screenshot)

Inmitten der Hitze des Sommers ereignete sich im Wiener Jörgerbad in Hernals ein Vorfall, der das Thema Sicherheit und Respekt in öffentlichen Bädern erneut in den Fokus rückt: Ein Mann versuchte, das Bikini-Oberteil einer weiblichen Badegastes herunterzuziehen.

Die Vorfälle rund um die Wiener Frei- und Hallenbäder häufen sich: Im aktuellen Jahr wurden bereits 17 Zwischenfälle gemeldet, 14 davon in Freibädern. Martin Kotinsky, Sprecher der Wiener Bäder, zeichnet im Gespräch mit „Heute“ ein Bild der Lage, das Ernüchterung weckt: Während im Vorjahr insgesamt 36 und im Jahr 2022 sogar 40 Vorfälle registriert wurden, haben sich diese Ereignisse trotz einer geringeren Besucherzahl von etwa 450.000 Gästen in dieser Saison vermehrt.

Wiederholter Notfall im Jörgerbad

Neben dem Zwischenfall im Jörgerbad, bei dem der Angreifer nach dem gescheiterten Versuch der sexuellen Belästigung flüchtete, wurde das Bad am 8. Juni Schauplatz eines weiteren bedenklichen Ereignisses. Eine Frau berichtete, dass sie während des Duschens oben ohne von einem Mann gefilmt worden sei. Obwohl die Polizei das Handy des Beschuldigten sicherte, konnte kein entsprechendes Video nachgewiesen werden.

Die Polizei musste auch in anderen Bädern eingreifen. So wurden im Hütteldorfer Bad gleich drei Fälle von sexueller Belästigung verzeichnet. Darüber hinaus berichtet Kotinsky von Vorfällen erhöhter Aggressivität unter den Badegästen, darunter Körperverletzungen und verbale Belästigungen, die das Badevergnügen erheblich trüben.

Sicherheitsmaßnahmen verstärikt

Als Reaktion auf die zunehmenden Übergriffe und Auseinandersetzungen haben die Wiener Bäder ihre Sicherheitsvorkehrungen verschärft. Neben der Präsenz ziviler Beamter, die im Notfall rasch eingreifen können, zielen weitere Maßnahmen darauf ab, sexuelle Übergriffe durch strukturelle Anpassungen in sensiblen Bereichen zu minimieren und durch verstärkte Kontrollgänge für Sicherheit zu sorgen.