Start Unterhaltung Lifestyle Kaffeesatz lesen: Das bedeuten die Symbole

Kaffeesatz lesen: Das bedeuten die Symbole

KAFFEE_SATZ
(FOTO: espreso.co.rs)

Das Herauslesen aus dem Kaffeesatz ist gar nicht mal so schwer. Das liegt daran, dass die Symbole gut zu erkennen sind. Nun braucht man nur noch ein bisschen Wissen über die Interpretation der Symbole.

Um den Kaffeesatz lesen und interpretieren zu können, benötigt ihr folgende Zutaten:
– Kaffee
– Zucker
– Eine Tasse
– Eine Untertasse
– Einen Löffel
– Kochendes Wasser

Am besten eignet sich der türkische Kaffee. Während des Kochens müsst ihr folgendes beachten: Wenn in eurem Leben alles gut läuft, dann soll der Kaffee mehr gezuckert werden. Falls euer Leben zurzeit chaotisch oder schief läuft, dann zuckert ganz wenig den Kaffee. Wenn ihr den Kaffee trinkt, solltet ihr ihn nicht allzu schnell trinken, damit sich der Kaffeesatz absetzen kann.

Zeitebenen: Je nachdem, wo sich der Kaffeesatz befindet, so handelt es sich um eine andere Zeitebene. Diese könnt ihr so unterscheiden:
– anderthalb Daumen vom oberen Tassenrand bedeutet die Zukunft
– anderthalb Daumen über diesem Rand, Mitte der Tasse bedeutet Gegenwart
– am Boden der Tasse heißt die frühe Vergangenheit, wie etwa die Kindheit
– anderthalb Daumen weiter oben bedeutet die jüngere Vergangenheit

Bezüglich der Farbe lässt sich eine Grundregel festhalten: Je heller die Farbe des Kaffeesatzes ist, desto glücklicher und zufriedener ist die Person, der man liest. Viel Kaffeesatz und eine dunkle Farbe deuten auf eine seelische Belastung oder Schwierigkeiten hin. Doch es gibt noch weitere Details.

Auf der nächsten Seite könnt ihr die wichtigsten Symbole erfahren!

Vorheriger ArtikelAkku­brand: So schnell können E-Scooter zur Gefahr werden (VIDEO)
Nächster ArtikelKündigung möglich: Das droht Impf-Verweigerern in der Arbeit
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!