Start NEWS Chronik Kein Einlass: Schwestern “zu dick” für berühmten Wiener Nachtclub
2-BEZIRK

Kein Einlass: Schwestern “zu dick” für berühmten Wiener Nachtclub

Corona_Party_Wien
(FOTO: iStockphoto)

Zwei Schwestern durften im Gegensatz zu ihre Freundin nicht in den Partyclub „Vie i Pee“.

Das Schwestern-Duo wollte gemeinsam mit zwei Freundinnen Party machen, doch eintreten durften sie nicht. Der Türsteher wollte mit den Partymäusen nicht diskutieren, dass sie daraufhin den Manager verlangt haben. “Nach einer halben Stunde kam ein junger Mann, der sich als Veranstalter vorstellte und teilte mir unter vier Augen mit, dass ich zwar in den Club dürfe, meine Freundinnen aber nicht. Sie wären zu dick“, sagt die Freundin der Schwestern in einem Interview gegenüber der „Krone“.  

Die Schwestern würden nicht zum Disco-Image gut passen. Die 18- und 20-Jährige sind entsetzt und fühlen sich diskriminiert. “Das war wahnsinnig demütigend. Es nagt noch immer an meinem Selbstbewusstsein“, sagt die ältere Schwester. Auch ihre jüngere Schwester ist enttäuscht: “Stärkere Männer dürfen ohne Probleme hinein. Dass es diese Art der Diskriminierung heute noch gibt, ist unvorstellbar.”

Zu dem skandalösen Vorfall nahm das “Vie i Pee” gegenüber der “Krone” eine Stellungnahme und sagte: “Derzeit sind nur 75 Prozent Auslastung erlaubt. Wir stehen für Gemeinschaft, gegenseitigen Respekt und Vielfalt.”

Quelle: Heute-Artikel