Start News Chronik
WIEN

Keine Maske, kein Abstand: So feierte Ottakringer Straße die Gastro-Öffnung (VIDEO)

PARTY_CITY
(FOTO: Instagram-Story)

Seit gestern hat die Gastro unter strengen Maßnahmen aufgesperrt. Im 16. Wiener Bezirk wurde auf der Ottakringer Straße reichlich viel Party gemacht und laute Musik gehört.

Etliche Menschen sind gestern in ihre Stammlokale gegangen. Unter den strengen 3G-Regeln (Geimpft, Getestet, Genesen) haben Gastros seit Mittwoch wieder aufgesperrt.

Nach 200 Tage harten Lockdown durften alle Bars und Restaurants wieder öffnen, welches zum großen Ansturm geführt hat. Sogar auf der Ottakringer-Partymeile waren so gut wie alle Bars wieder mit Menschen gefüllt. Die Balkan-Community feierte und es machte vielen Partymäusen nichts aus im Regen zu warten, bis sie in ihr Lieblingslokal reindurften. In den Bars, wurden die Abstände nicht wirklich befolgt. Zwar wurde am Anfang noch darauf Wert gelegt, doch je länger man im Lokal blieb, desto näher kamen sich die Menschen. “Keine Abstände, keine Masken. So werden wir die Pandemie niemals besiegen”, ärgert sich ein Wiener. Bleibt abzuwarten, ob die Infektionszahlen weiterhin auf einen niedrigen Stand bleiben werden.

Auf der nächsten Seite könnt ihr euch das Video ansehen!

Wie finden Sie den Artikel?