Start NEWS Chronik Kinder in Gefahr: Raupen invadieren Parks!
WIEN UND BURGENLAND

Kinder in Gefahr: Raupen invadieren Parks!

Raupenplage
Die Härchen der Tiere können zu allergischen Schocks führen! (FOTO: Wikimedia Accipiter (R. Altenkamp, Berlin), Daniel Ullrich, Threedots )

Nach der Raupen-Invasion in Wien, leidet nun auch der Familypark samt Märchenwald in Burgenland unter der Plage. Der Park musste nun teilweise gesperrt werden, da die Tiere mit ihren Härchen allergische Reaktionen auslösen können.

Die Raupe des Eichenprozessionsspinners invadierte bereits mehrere Orte, die nun auch gesperrt werden mussten. Die umherfliegenden Brennhaarte sind giftig und können zu Atemnot, Hautreizungen und im schlimmsten Fall zu allergischen Schocks führen.

Einige Besucher sollen sich über starke Hautausschlänge beklagt haben, nachdem sie den Märchenpark besuchten. Ein Kind musste wegen Atemproblemen im Spital behandelt werden. Doch ob diese wirklich von den Raupen im Park stammen ist unklar. „Wir hatten in unserer Erste-Hilfe-Station bisher keinen einzigen Fall wegen des Eichenprozessionsspinners“, sagte Park-Sprecherin Lisa Wagner-Körmendi.

Die Raupen sollen dort seit dem Frühjahr intensiv bekämpft werden, besonders im Märchenwald sei es eine Notwendigkeit, da dort die meisten Eichen stehen.

Auf der nächsten Seite erfahrt ihr mehr über die Situation in Wien!