Start NEWS CHRONIK Verbrecher-Duo auf der Flucht: Verstecken sie sich in Wien?
OÖ-WIEN

Verbrecher-Duo auf der Flucht: Verstecken sie sich in Wien?

Gefängnisausbruch
(FOTO: iStock)

Nach einem hollywoodreifen Ausbruch aus der Justizanstalt in Garsten sucht die Polizei nach den zwei Gefängnisinsassen.

In Oberösterreich kam es in der Nacht auf Freitag zu einer spektakulären Fluch. Dabei haben zwei Tschetschenen (25 und 29) schmale Löcher in die Decke ihrer Zelle gestemmt, durch die sie gerade noch nackt durch passen. Danach haben sie sich eingeseift um durchflutschen zu können und kletterten auf den darüber liegenden Speicher. Sie hoben mehrere Dachziegel aus und seilten sich schließlich mit einer Wäscheleine aus dem Gebäude.

Dabei zogen sich die beiden Männer Wunden zu, denn trotz Handschuhen verbrannten sie sich die Hände an der Leine durch die Reibung, während der Flucht. Indiz dafür sollen blutverschmierte Handschuhe sein, die von den Beamten gefunden wurden. Einer der beiden soll sich außerdem eine Beinverletzung zugezogen haben.

Die Polizei vermutet, dass ein Fluchthelfer die Ausreißer mit dem Auto abgeholt hat und sie sich nun im Großraum Wien aufhalten. Dort hatten sie zuvor schwere Raubüberfälle begangen und wurden zu langen Haftstrafen verurteilt.