Start News Panorama Kroatien führt abermals Maskenpflicht ein
CORONA

Kroatien führt abermals Maskenpflicht ein

(FOTOS: iStockphotos)

Die Maskenpflicht im beliebten Urlaubsland galt bisher in den öffentlichen Verkehrsmitteln und Gesundheitseinrichtungen. Mit gestern wurde sie ausgeweitet.

Wie kroatische Medien berichten muss der MSN nun auch in Geschäften und Einkaufszentren sowohl vom Personal als auch von den Einkaufenden getragen werden.

Auch in der Gastronomie setzt die Regierung Kroatiens wieder auf die Maske. Dort muss sie vom Personal, das im direkten Kontakt mit Gästen, bzw. in die Zubereitung und das Servieren von Speisen und Getränken involviert ist, getragen werden. Eine Maskenpflicht gilt ebenfalls für Gesundheitseinrichtungen.

Steigende Infektionszahlen
Kroatien zählt seit Ausbruch der Corona-Pandemie im März insgesamt 3775 Infektionen und 119 Todesfälle. Das Adrialand galt eigentlich als Musterschüler, was das Infektionsgeschehen betrifft.

Insofern man sich die Tageswerte seit dem 25. Juni ansieht, so konnte man allerdings eine Verdoppelung bis Vervierfachung der Zahl der täglichen Neuinfektionen feststellen. Ebenso gab es in den letzten 14 Tagen über 1.000 Neuinfektionen. Diese Anzahl ist im Vergleich mit der Gesamtanzahl an Erkrankten sehr hoch.

Vorheriger Artikel17-Jähriger schießt auf Donauinsel wild um sich
Nächster ArtikelAus für Saturn: Was sich für Mitarbeiter und Kunden ändert
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!