Start NEWS POLITIK Kroatischer Präsident über Österreich-Lockdown: “Das ist Faschismus!”
CORONA-POLITIK

Kroatischer Präsident über Österreich-Lockdown: “Das ist Faschismus!”

(FOTO: Screenshot HRT)

Zu einer sehr radikalen Aussage ließ sich der kroatische Präsident Zoran Milanović nach seiner Audienz beim Papst hinreißen. Er bezeichnete die Situation in Österreich als “Faschismus”.

Der kroatische Präsident Zoran Milanović kam am Montagmorgen zu Beginn seines offiziellen Besuchs im Vatikan zusammen mit seiner Frau zu einer Privataudienz beim Papst. Nach dem Treffen sagte er, dass sie die Situation in der Region besprachen und dass jeder im Vatikan geimpft sei, also hätte es keinerlei Probleme mit Covid-Regelungen gegeben.

Nach dem Treffen traf er sich auch mit Journalisten und kommentierte die aktuelle Situation in Österreich und die “Sperre” für Ungeimpfte: “Das ist schrecklich in Österreich. Das ist ein europäisches Problem. Wie sie sich mit Orbans Verrücktheiten rund um die Menschenrechte befasst haben. Wo sind diese Brüsseler Bürokraten jetzt? Den Menschen verbieten auf die Straße zu gehen, das ist Faschismus”, betonte Milanović.

Vorheriger Artikel„Bin jetzt ein Covid-19-Fall“: FPÖ-Chef Kickl hat Corona
Nächster ArtikelKOSMO verlost 1×2 Tickets für das Theaterstück “Ubi me kurije oko”
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!