Start Balkan
Hilfegesuch

Kroatisches Ehepaar sucht dringend Psychiater für ihr 4 Monate altes Baby

(FOTO: iStock)

In einer unerwarteten Wendung wenden sich junge Eltern aus Kroatien auf der Suche nach Beruhigung für ihr nur vier Monate altes Kind, das sie als übermäßig unruhig und ungehorsam beschreiben, an die Öffentlichkeit. Eine Anfrage, die im Namen der besorgten Eltern auf Reddit gestellt wurde, löste eine Welle der Verwunderung und Debatte unter den Nutzern aus und wirft Fragen zum Umgang mit frühen kindlichen Verhaltensweisen auf.

Hilfegesuch in sozialen Medien

Ein Verwandter des Paares machte den ersten Schritt, indem er auf Reddit um Rat und Unterstützung bat. Er gab an, dass das Kind durchgehend unruhig sei, oft weine, schreie und Anweisungen nicht folge. Die Eltern hätten sogar erwogen, das Kind mit Medikamenten zu beruhigen und seien auf der Suche nach einem kompetenten Kinderpsychiater in oder um Zagreb, der sie entsprechend beraten könne.

Die Anfrage löste sowohl Fassungslosigkeit als auch skeptische Reaktionen aus, wobei einige Nutzer spekulierten, ob es sich möglicherweise um einen Scherz handele. Ein Kommentator brachte zum Ausdruck, dass es völlig unnötig sei, bei einem so jungen Kind, dessen Verhalten sehr wahrscheinlich innerhalb der normalen Bandbreite kindlicher Entwicklung liegt, nach pharmakologischen Lösungen zu suchen. Stattdessen wurde die Notwendigkeit einer psychologischen Unterstützung für die Eltern hervorgehoben, um besser mit den Herausforderungen des Elternseins umgehen zu können.

Die Suche nach einer Lösung

Das Bedürfnis der Eltern, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, unterstreicht die Dringlichkeit, die sie in Bezug auf das Verhalten ihres Kindes empfinden. Jedoch stellte sich heraus, dass der von ihnen angesprochene Kinderpsychologe keine Medikamente verschreibt und nur mit älteren Kindern arbeitet, die in der Lage sind, sich verbal auszudrücken. Dieses Dilemma verdeutlicht die Komplexität früher kindlicher Verhaltensprobleme und die begrenzten Ressourcen, die Eltern in solchen Situationen zur Verfügung stehen.

Die Diskussion auf Reddit brachte auch die Notwendigkeit einer breiteren gesellschaftlichen Debatte zum Ausdruck, wie mit schwierigen kindlichen Verhaltensweisen am besten umgegangen wird, ohne vorschnell zu medikamentösen Lösungen zu greifen. Während einige Nutzer die Frustration und Verzweiflung der Eltern nachvollziehen konnten, betonten andere die Bedeutung von Geduld, Verständnis und nicht-medikamentösen Ansätzen in der Kindererziehung.