Start News Panorama
PANAMA-PARIS

Lebensretter: Bosnischer Arzt operiert Franzosen in 10.000 Meter Höhe (FOTO)

Anel-Okic-Bosnischer-Chirurg-Operation-Flugzeug2
(FOTO: iStockphoto, zVg.)

Anel Okić, Chirurg im Kantonalen Krankenhaus Zenica, ahnte im Traum nicht, dass er auf der Rückreise von Kolumbien einen Mann im Flugzeug operieren muss.

Während des elfstündigen Fluges von Panama nach Paris kam es in einer Boeing 787 der Fluglinie Air France zu einem Zwischenfall, der mit Sicherheit allen Anwesenden in Erinnerung bleiben wird. Nur drei Stunden nach dem Start fragte einer der Passagiere ängstlich, ob ein Arzt an Board sei, da es einem französischen Reisenden sichtlich schlecht ging.

„Ohne viel nachzudenken habe ich mich sofort gemeldet. Sie haben mich ans hintere Ende des Flugzeuges gebracht, wo ich einen jungen Mann in sichtlich schlechtem Gesundheitszustand vorfand. Er war komplett bleich und atmete schwer. Mir viel sofort eine Wunde an seinem stark geschwollenen Knie auf“, so der Chirurg Anel Okić, der mit seiner Frau auf Urlaub in Kolumbien war.

Einstündige Operation
Den Erzählungen des Franzosen nach war er vor einigen Tagen im Dschungel und wurde dort von irgendeinem Tier gebissen bzw. gestochen. Das Knie war laut Okić schwer infiziert. Ebenso litt der Mann unter stark erhöhter Temperatur.

„Ich habe der Crew sofort mitgeteilt, dass die Wunde geöffnet und gereinigt werden muss, woraufhin sie mir sofort die notwendige medizinische Ausrüstung brachten. Die Stewards haben mir dabei geholfen. Ich habe die Wunde gereinigt, den Eiter entfernt und daraufhin zugenäht. Ich habe ihm auch eine Hydrocortison-Infusion verabreicht, da ich vermutete, dass es sich um eine schwere allergische Reaktion handelt. Daraufhin folgte eine intramuskuläre Injektion mit einem Antibiotikum. Die gesamte Behandlung hat rund eine Stunde gedauert“, erklärte der Arzt weiter.

Arzt erntete großen Applaus
Nach der erfolgreichen Operation applaudierten die 300 Fluggäste und Crew dem jungen Arzt aus Zenica. Ohne Okićs Eingriff hätte die Infektion schnell lebensgefährlich werden können.

„Es hätte sich alles sehr schnell verkomplizieren können. Glücklicherweise ging es ihm zwei Stunden nach der Behandlung sichtlich besser. Mein Patient, ein Franzose der übrigens Abenteurer ist und Filme an exotischen Orten dreht, bedankte sich herzlich und auch seitens Air France erhielt ich eine kleine Anerkennung“, betonte Anel Okić. Der Arzt aus Zenica bekam einen Gratisflug bei Air France und einen Gutschein für Duty-Free-Shops.

Anel-Okic-Bosnischer-Chirurg-Operation-Flugzeug
Anel und sein Patient schossen ein Selfie im Flugzeug. (FOTO: zVg.)

Wie finden Sie den Artikel?