Start News Panorama Lockdown-Verlängerung? Szeneclub-Besitzer sperrt erst im April auf
MARTIN HO

Lockdown-Verlängerung? Szeneclub-Besitzer sperrt erst im April auf

Symbolbild (FOTO: iStockphoto)

Der Betreiber der Wiener Pratersauna und Freund des Bundeskanzler Sebastian Kurz möchte seinen Club laut Website erst im April öffnen.

Da Martin Ho und Sebastian Kurz privat sehr enge Freunde sein sollen, spekulieren nun einige darüber, dass der Club-Besitzer über Insider-Informationen verfügen könnte. „Aufgrund staatlicher Einschränkungen rund um die Covid-19 Pandemie bleibt der Club bis zum 3. April geschlossen“, ist auf der Homepage zu lesen.

Ho nahm Stellung
Gegenüber der „Heute“ erklärte Martin Ho, dass er davon ausgehe, dass mit der warmen Jahreszeit auch wieder Events im Garten möglich sein werden. Aus diesem Grund habe man die erste Veranstaltung mit Vorbehalt gebucht, damit man für eine Öffnung gerüstet ist. Er erinnerte daran, dass auch im vergangenen Jahr hauptsächlich Outdoor-Events veranstaltet wurden.

Vorheriger ArtikelStudie enthüllt: Über ein Drittel der Corona-Infizierten ist schon viel früher ansteckend
Nächster ArtikelWEGA verhaftet international gesuchten Mörder vom Balkan
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!