Start News Chronik WEGA verhaftet international gesuchten Mörder vom Balkan
WIEN-BRIGITTENAU

WEGA verhaftet international gesuchten Mörder vom Balkan

Symbolbild (FOTO: iStockphoto)

Am Samstag wurde im 20. Wiener Gemeindebezirk ein rumänischer Staatsbürger verhaftet, nach welchem international wegen Mordes gefahndet wird.

Letztes Wochenende rückten zahlreiche Polizeiautos und Einsatzkräfte der Spezialeinheit WEGA in die Treustraße (Wien-Brigittenau) aus, um dort einen international gesuchten Mörder festzunehmen. Wie die Polizei in einer späteren Aussendung bestätigte, verhärteten sich die Beweise, dass der 25-Jährige im 20. Bezirk untergetaucht sein soll.

Innerhalb kürzester Zeit konnten die Ermittler den genauen Aufenthaltsort des rumänischen Staatsbürgers ausfindig machen. Ein koordinierter Einsatz, an welchem Beamten des LKA Wien und der WEGA teilnahmen, führte zur Festnahme des 25-Jährigen. Ihm wird vorgeworfen, 2019 einen Mord in Frankreich begangen zu haben.

Vorheriger ArtikelLockdown-Verlängerung? Szeneclub-Besitzer sperrt erst im April auf
Nächster ArtikelVirologe Drosten äußert „schlimme Befürchtungen für Sommer“
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!