Start NEWS CHRONIK Mann stürmt Wiener Rathaus und ruft „Allahu Akbar“
AMOKLAUF

Mann stürmt Wiener Rathaus und ruft „Allahu Akbar“

RATHAUS_POLIZEI_AMOKLAUF
(FOTO: zVg)

In Wien stürmte ein potenzieller Amokläufer den Eingangsbereich des Rathauses.

Mit dem Ruf „Allahu Akbar“ stürmte ein 32-jähriger Österreicher an heutigen Mittwochnachmittag den Eingang des Rathauses. In seiner Hand trug er einen Benzinkanister und verschüttete die hochentflammbare Flüssigkeit.

Es wird angenommen, dass er sich und seine Umgebung in Brand setzen wollte. Bevor Weiteres geschehen konnte, wurde der Mann vom Sicherheitspersonal aufgehalten. Die Polizei überwältigte der Verdächtigten, der mit dem Fahrrad über das Tor 3 in der Lichtenfelsgasse ins Rathaus gelangte.

Die versuchte Attacke ereignete sich während einer Sitzung des Wiener Gemeinderat, die zunächst nichts mitbekam und auch nicht unterbrochen wurde.