Marengo: Lugner isst mit neuer Liebe Gold-Steak im Balkan-Restaurant!

24 KARAT

Marengo: Lugner isst mit neuer Liebe Gold-Steak im Balkan-Restaurant!

6038
richard-lugner
FOTO: Amel Topcagic

Teile diesen Beitrag:

Der 86-jährige Baulöwe ist für seine Balkanliebe bekannt. Kein Wunder also, dass er es sich nicht nehmen ließ eines der beliebtesten Grill-Restaurants der Stadt aufzusuchen und sich ein 24-Karat-Gold Tomahawk-Steak zu gönnen.

lugner und moni
„Die Vorspeise und das Brot sind ein wahres Highlight“, so Lugner. (FOTO: Amel Topcagic)

Am Samstagabend beehrte Richard Lugner mit seiner Moni das Marengo Restaurant in Wien-Meidling. Aufgetischt wurde dem Wiener Urgestein ein richtiges Goldstück – nämlich das Tomahawk-Steak mit 24-Karat-Gold-Auflage.

Das exquisite Stück Fleisch – ein 24-Karat Gold Tomahawk-Steak – wird dem „Dry Aging“-Prozess unterzogen. 21 Tage reift es, bevor es auf dem Marengo-Holzkohlegrill zubereitet und mit echtem 24 Karat-Blattgold überzogen wird. Für 150 Euro kann man dann im wahrsten Sinne des Wortes Gold essen!

lugner und moni
FOTO: Amel Topcagic

Genauso begeistert über diese Tatsache zeigt sich auch Baulöwe Lugner: „Ich habe noch nie ein Steak mit Goldblattauflage gegessen und die Moni auch nicht. Wir freuen uns sehr, dass wir es kosten konnten!“

„Für seinen Goldschatz ein goldenes Steak“, stellt die neue Frau an Lugners Seite klar. Moni zieht es sogar in Erwägung, ihren Geburtstag im Marengo zu feiern, wie sie uns verrät.

lugner und moni
FOTO: Amel Topcagic

„Ich bin hier das erste Mal zu Gast, aber wir kommen sicher wieder. Die Gastgeber sind sehr herzlich, so wie wir es vom Balkan gewohnt sind“, stellen Lugner und seine Moni abschließend klar.

Teile diesen Beitrag: