Start AKTUELLE AUSGABE Nemanja Vuksan: „Meine Inspiration ist, dass ich von dem leben kann, was...
INTERVIEW

Nemanja Vuksan: „Meine Inspiration ist, dass ich von dem leben kann, was ich liebe“

Nemanja Vuksan (FOTO: zVg.)

Nemanja Vuksan (35), ein Künstler aus Banja Luka, ist in der Wiener Musikszene seit langem auch als einer der talentiertesten jungen Menschen aus unserer Region bekannt. Mit seiner Chorus Band veröffentlichte er vor kurzem das Lied „Druže moj“, das viel Beachtung fand. Daher beschloss KOSMO, Nemanja backstage zu besuchen.

KOSMO: Wann hast du begonnen Musik zu machen und welche Art von Musik magst du am meisten?
Nemanja Vuksan: Zur Musik bin ich ganz zufällig vor neun Jahren gekommen, und ich mache sie noch heute, wie ich sagen würde, erfolgreich. Zu Beginn, als die Musik noch ein Hobby war, d.h. als ich noch nicht davon gelebt habe, habe ich nur Pop-Rock aus ex-Yu gespielt, aber mit der Zeit, als ich tiefer in die Geschichte eingestiegen bin, sind Konzerte und auch andere Musikrichtungen ganz von selber dazugekommen.

Spielst du nur oder singst du auch, und wo findest du deine Inspiration?
Ich spiele Gitarre und singe. Was ich mehr mag, hängt davon ab, mit welchem Ensemble ich arbeite, aber ich glaube, dass mir das Singen um eine Spur lieber ist. Was die Inspiration betrifft, so reicht es, dass du dir des Glücks bewusst bist, dass du das machen kannst, was du liebst, und davon lebst. Das ist vollkommen genug Inspiration und Befriedigung.

Kürzlich hast du das Lied „Druže moj“ herausgebracht. Können wir in Zukunft noch weitere Lieder oder vielleicht sogar ein Album erwarten? Und was sind ganz allgemein deine Zukunftspläne?
Das Lied „Druže moj“ hat sieben Jahre darauf gewartet, aufgenommen zu werden, und ich bin sehr froh und zufrieden, wie das alles gelaufen ist: vom musikalischen Teil bis hin zum Video. Am Freitag, den 29.11., hatten wir die Premiere des Spots auf dem YouTube-Kanal „IDJ Tunes“, also hört uns, teilt uns und liket uns (lacht). Jetzt planen wir schon, dass wir anfangen am nächsten Song zu arbeiten, aber darüber kann ich noch nicht sprechen. Vorläufig kommen die Lieder als Singles heraus, aber wenn wir genug aufgenommen haben, werden sie in einem feinen Album zusammengefasst.

Wo kann das Publikum Sie hören?
Derzeit ist unsere Priorität, eigene Songs zu komponieren (unsere eigenen Lieder aufzunehmen), aber das heißt nicht, dass wir deswegen weniger auftreten. Das Publikum kann uns täglich in Wien hören. Wir treten von Dienstag bis Sonntag jede Woche auf. Die Orte findet man in den sozialen Netzwerken wie Facebook: www.facebook.com/chorusband.official/