Start NEWS POLITIK Neue Quarantäne-Lockerung für den Urlaub beschlossen
URLAUB

Neue Quarantäne-Lockerung für den Urlaub beschlossen

(FOTOS: BKA/ Dragan Tatic)

Der 19. Mai naht und somit auch das Ende zahlreicher Corona-Maßnahmen. Das betrifft auch einige Regelungen, die wichtig sind für die kommende Urlaubssaison.

Bundeskanzler Sebastian Kurz, momentan unter Beschuss aufgrund seiner angeblichen Falschaussagen im “Ibiza”-U-Ausschuss, hat mit Tourismusministerin Elisabeth Köstinger intensive Gespräche über die kommende Urlaubssaison geführt. Das Ziel ist es, erleichterte Einreisebestimmungen zu erreichen, damit vor allem Deutsche wieder in Land Urlaub machen können. Laut Statistik Austria betrug der Anteil deutscher Gäste in der Sommersaison 2019 immerhin 37,4 Prozent, im Westen Österreichs stellen sie sogar die Mehrheit. Eine unbeschwerte Ein- und Ausreise wird eines der wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Urlaubssaison sein. Das Bundeskabinett der Bundesrepublik Deutschland hat nun beschlossen, dass Reiserückkehrer nicht mehr in Quarantäne gehen müssen.

“Wir freuen uns, ab dem 19. Mai wieder deutsche Gäste in Österreich begrüßen zu dürfen”, so Bundeskanzler Sebastian Kurz. “Einem sicheren und schönen Urlaub in Österreich steht nichts im Weg.” “Das sind wichtige und positive Nachricht auch für unsere Betriebe, vor allem aber für die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in Tourismus, Gastronomie, Sport, Kultur- und Freizeitwirtschaft tätig sind”, so der Bundeskanzler weiter.

Vorheriger ArtikelWien-Impfung: Jetzt sollen Kinder und Jugendliche drankommen
Nächster ArtikelSebastian Kurz sieht keinen Grund für Rücktritt
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!