Start NEWS Chronik Nicht schuldig: Nach 43 Jahren Haft ist er endlich frei!
SCHEITERN DER JUSTIZ

Nicht schuldig: Nach 43 Jahren Haft ist er endlich frei!

Charles Ray Finch
Polizeiliche Manipulation kostete den Mann fast sein halbes Leben! (FOTO: Twitter @helenprejean)

Nach 43 Jahren Haft hat die Staatsanwaltschaft im US-Bundesstaat North Carolina die Vorwürfe gegen Charles Ray Finch fallen gelassen. Der 81-Jährige wurde wegen eines Mordes verurteilt den er nicht begangen hatte.

Der Mann soll 1976 einen Ladeninhaber ermordet haben, was er aber immer bestritt. Im gleichen Jahr hatte ihn das Gericht sogar zum Tode verurteilt, wobei die Strafe später in lebenslange Haft umgewandelt wurde. Nun hat er es aber doch in die Freiheit geschafft und befindet sich seit Mai auf freiem Fuß. Die Akte wird jetzt geschlossen und wird nie mehr aufgenommen.

Mittlerweile sitzt der 81-Jährige im Rollstuhl und darf wieder bei seiner Familie leben.

Der Afroamerikaner wurde freigelassen nachdem sich herausgestellt hatte, dass die Polizei während der Untersuchungen am Fall von 1976 Zeugen manipulierte und somit der unschuldige Finch im Gefängnis landete.

Weitere Infos findet ihr auf der nächsten Seite!

Vorheriger ArtikelDieser Hollywoodstar möchte lieber Serbe sein (FOTO)
Nächster ArtikelNeu in allen Merkur- und vielen Billa-Filialen: TOPS-Teegebäck & Rum-Schokoriegel von Kandit!
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!