Start Inland
GEFÄHRLICH

Österreich: Hier ist jetzt das Trinkwasser verseucht!

LEITUNGSWASSER
(FOTO: iStock/naumoid)

Bei einer Wasseruntersuchung wurden in diesen Bundesländern, Verunreinigungen festgestellt. Nun wird empfohlen, das Wasser abzukochen.

Vergangene Woche wurden bei einer Wasseruntersuchung in Burgenland und der Steiermark Verunreinigungen festgestellt. Vor allem Orte wie Jennersdorf, Bonisdorf, Welten, Krottendorf, die Gemeinde Mühlgraben, Neuhaus am Klausenbach und die steirische Ortschaft Schiefer betroffen.

Jetzt wird empfohlen das Wasser bis zur erneuten Überprüfung und Freigabe vor dem Trinken oder Kochen abzukochen.

Obwohl die Gemeinde schon letzte Woche von den Verunreinigungen erfahren habe, wurden die Bürger erst vor Kurzem per Post informiert. “Mit dem Wochenende war es etwas problematisch, aber das Flugblatt geht Mittwoch raus. Wir haben bereits am Freitag über unsere Gemeinde-App alles bekanntgegeben und versucht, über Whatsapp-Nachrichten zu informieren“, so Jennerdorfs Bürgermeisterin Monika Pock dem “Kurier”.

Ursache weiter unklar

Noch ist unklar, wie die Keime in das Leitungswasser gekommen sind. Laut Vermutungen soll es über Hydranten, Hausbrunnen oder Hochbehälter eine unsachgemäße Zusammenschließung erfolgt sein. Laut der Gemeinde seien die Speicher und das Leitungsnetz mit Chlor desinfiziert worden und durchgespült, so die ÖVP-Bürgermeisterin. 

Wie finden Sie den Artikel?