Polizei fahndet nach Sex-Täter – Hinweise erbeten

FAHNDUNG

Polizei fahndet nach Sex-Täter – Hinweise erbeten

600
Sex-Täter-Wien-Fahndungsfoto
(FOTO: LPD Wien)

Teile diesen Beitrag:

Die Wiener Polizei sucht nach einem Mann, der am 11. November eine Frau in einem Stiegenhaus im 10. Wiener Gemeindebezirk überfallen haben soll.

Kurz nach 4:00 Uhr morgens ging die 26-Jährige von der U-Bahn-Station nach Hause. Im Stiegenhaus bemerkte sie, dass ihr der Mann gefolgt war. Gegen 4:30 Uhr soll es laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer dann zum Übergriff gekommen sein. Der Täter hielt sein Opfer fest und drückte sie gegen eine Wand, griff ihr in den Intimbereich und zerriss die Strumpfhose.

Heftige Gegenwehr
Die 26-Jährige wehrte sich heftige, bis der Unbekannte von ihr abließ und flüchtete. Bei der Polizei gab das Opfer an, dass sie bereits bei der U-Bahn merkte, dass ihr jemand folgt.

Daraufhin überprüften die Ermittler die Überwachungskameras der Wiener Linien und filterten ein Foto des Verdächtigten heraus. Der dunkelhaarige Unbekannte ist korpulent und trug zum Tatzeitpunkt einen Vollbart.

Die Polizei bittet um Hinweise an das Landeskriminalamt, Außenstelle Süd, Gruppe Lochschmidt, unter der Telefonnummer 01-31310-57800.

Teile diesen Beitrag: