Start NEWS Chronik Priester soll acht Menschen im Keller eingesperrt haben
SCHRECKLICH

Priester soll acht Menschen im Keller eingesperrt haben

Mehrheit der Österreicher glaub an Gott
Symbolfoto (Foto: iStock)

Vergangene Woche haben Sanitäter in Griffin im US-Bundesstaat einen schockierenden Fund entdeckt. Sie fanden bei einem Einsatz acht Menschen, die in einem Keller gefangen gehalten wurden. Ein Priester und seine Frau, wurden festgenommen.

Wie die amerikanischen Medien berichten wurden die Sanitäter gerufen, weil eine der Personen einen Anfall erlitten hatte. Die Sanitäter entdeckten beim Einsatz rund acht Menschen im Keller, die gefangen wurden. Alle acht Gefangene im Alter zwischen 25 und 65 Jahren waren körperlich oder geistig behindert. Der Priester und seine Ehefrau haben ihre Finanzen kontrolliert und ihnen jegliche medizinische Hilfe abgelehnt.

Das verdächtige Ehepaar wurde festgenommen und die geretteten Opfer sind nun in staatlicher Obhut.

Die späteren Ermittlungen ergaben, dass das Ehepaar das Haus vor knapp einem Jahr gemietet und als “persönliches Pflegeheim” genutzt hätte. Die Menschen seien “im Wesentlichen gegen ihren Willen eingesperrt” worden.

“Es ist erschreckend und abstoßend zu sehen, in welchem Ausmaß diese Personen von Menschen ausgenutzt wurden, die eine Vertrauensstellung innehatten”, sagte die Polizei in einer Pressemitteilung.

Quelle: Kronehit-Artikel

Vorheriger ArtikelHandel fordert Aus für 2G-Kontrollen
Nächster ArtikelUrteil in Wien: Vater schüttelt elf Wochen altes Baby zu Tode, Mutter sah zu
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!