Start NEWS PANORAMA Rassismus-Skandal: Tesla zu 130 Millionen Dollar Schadenersatz verdonnert
USA

Rassismus-Skandal: Tesla zu 130 Millionen Dollar Schadenersatz verdonnert

(FOTO: Wikimedia Commons/Alexander Migl)

Ein US-Bundesrichter hat den Autohersteller Tesla Inc dazu angewiesen, einem ehemaligen dunkelhäutigen Mitarbeiter Schadensersatz zu zahlen, berichtet das Wall Street Journal.

Der Urteilsbegründung ist zu entnehmen, dass das Unternehmen keine angemessenen Schritte unternommen habe, um sicherzustellen, dass ein Vertragsarbeiter in den Jahren 2015 und 2016 unter Rassismus leiden muss. wird. Der Betroffene habe mehrfach in der Chefetage Beschwerde eingelegt, jedoch habe man nicht darauf reagiert. Aus diesem Grund muss Tesla dem ehemaligen Mitarbeiter 130 Millionen Dollar Schadenersatz zahlen.

In einer von Tesla veröffentlichten Nachricht an die Mitarbeiter sagte der Autohersteller, dass der Prozess rassistische Beleidigungen in der Fabrikanlage und rassistische Graffiti in den Badezimmern betraf.

„Waren nicht perfekt“
“Obwohl wir fest davon überzeugt sind, dass diese Beweise die von den Geschworenen in San Francisco verhängte Strafe nicht rechtfertigen, geben wir zu, dass 2015 und 2016 nicht perfekt waren”, zitiert die kroatische Nachrichtenagentur Hina das Unternehmen unter Berufung auf Reuters.

Vier Prozent der Spitzenkräfte dunkelhäutig
Tesla sagte, dass man seit dem Rassismus in der Fabrik in Fremont Änderungen vorgenommen habe. Unter anderem habe man Teams eingesetzt, die sich verstärkt um die Bearbeitung und Untersuchung von Mitarbeiterbeschwerden kümmern und für Chancengleichheit unter den Angestellten sorgen sollen.

Im vergangenen Jahr gab der Autohersteller in seinem ersten Diversitätsbericht bekannt, dass Afroamerikaner vier Prozent der Spitzenpositionen von Tesla und zehn Prozent der Belegschaft inne haben.

Vorheriger ArtikelEnde für Kurz-Koalition? Heute entscheiden die Grünen über Regierungs-Sturz
Nächster ArtikelKommt eine Steuererleichterung für Geimpfte?
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!