Start News Panorama
KURIOS

Russland unterstützt Serbien mit Pljeskavica (VIDEO)

PLJESKAVICA_SERBIEN_RUSSLAND
(FOTO: iStock)

In den sozialen Netzwerken kursiert ein Video aus dem Zentrum Moskaus mit einer bizarren russischen Propagandabotschaft auf Russisch und Serbisch, in der es heißt, wie die Russen Serbien helfen werden, „aus ihnen eine Pljeskavica zu machen“?! Ohne anzugeben, welches „ihnen“ gemeint ist.

Das Video wird auf serbischen pro-russischen Propagandatelegrammkanälen und anderen sozialen Netzwerken weit verbreitet. Es dauert 20 Sekunden und zeigt eine knisternde Eisplakatwand an der Fassade des Medienhauses Russia Today, das die weltweite Ausstrahlung von Putins Propagandakanälen verwaltet.

Bilboard_Russland
(FOTO: Instagram/@elguapoworld)

“Serbien, du sollst wissen! Was auch immer mit dir passiert, wir helfen dir, daraus eine Pljeskavica zu machen!”, liest man über den gesamten Bildschirm.

Wir erinnern Sie daran, dass es in Serbien früher vorgekommen ist, dass bestimmte Mafia-Clans ihre Opfer in einem industriellen Fleischwolf zermahlen und angeblich Kebabs aus Menschenfleisch hergestellt haben.

Neben der Drohung befindet sich auf der einen Seite das Wappen Serbiens und auf der anderen die Figur von Konstantin Ivlev, einem der berühmtesten russischen Köche, der zwei riesige Messer in seinen Händen hält.

Aus den Nachrichten, die auf der Werbetafel kursierten, kann geschlossen werden, dass das Video vor einigen Tagen, etwa am 27. August, gedreht wurde und danach überall im Internet erschien.

Bisher ist weder bekannt, wer die Nachricht bestellt hat, noch ob der Mieter der Werbetafel Ivlevs Erlaubnis hatte oder nur sein Bild missbraucht hat, um eine bizarre Drohbotschaft zu präsentieren.

Wie finden Sie den Artikel?