Start News Chronik
UNFASSBAR

Schülerin bringt während Mathe-Test ein Baby zur Welt (FOTO)

BABY_SCHUELERIN
Symbolbild (FOTO: iStock)

Eine Schülerin hat mitten in der Mathematik-Schularbeit ein Baby zur Welt gebracht. Sie war im neunten Monat schwanger, als sie den Test schreiben wollte. Ohne Komplikationen brachte sie ein gesundes Baby im Krankenhaus zur Welt.

Der Vorfall ereignete sich in Uganda. Mitten im Schulunterricht, bekam die 13-jährige Schülerin ihre Wehen. “Als ich Wehen bekam, hatte ich das Gefühl, die Welt würde untergehen, aber ich war zuversichtlich, dass Gott bei mir war und ich die Prüfung nicht verpassen würde”, sagt die frischgebackene Mutter gegenüber „Daily Star“.

Die Schülerin wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Sie brachte das Baby zur Welt und entschied sich gleich danach wieder in die Schule zurückzugehen. Dort konnte sie die Mathe-Schularbeit problemlos nachholen. Dem Neugeborenen geht es gut und die Geburt verlief schnell und ohne Komplikationen. Ob sie die Schularbeit positiv bestanden hat, wurde nicht bekannt gegeben.

Wurde das Mädchen vergewaltigt?
Die Eltern der 13-Jährigen behaupten, dass sie von einem Jungen aus dem Dorf zu Geschlechtsverkehr überredet worden sei. Das Wort sexueller Missbrauch will weder die Mutter noch der Vater in den Mund nehmen.

Auf der nächsten Seite könnt ihr euch das Baby ansehen!

Wie finden Sie den Artikel?