Start News Chronik
SALZBURG

Schwindel: Serbe fälscht EU-Papiere

SCHNGEN_POLIZEI_PASS
(FOTO: iStock)

Ein 25-jähriger serbischer Staatsangehöriger legte bei einer Polizeikontrolle gefälschte bulgarische Dokumente vor.

Salzburg: Seit fast drei Jahren hat ein Serbe illegal in Österreich gewohnt und mit gefälschten EU-Papieren sogar bei zwei Transportunternehmen gearbeitet. Aufgefallen ist die Fälschung der Papiere, als der Mann bereits zu einem Verfahren bei der Landesverkehrsabteilung vorgeladen war.

Dort wollte sich der 25-Jährige mit offenkundig gefälschten, bulgarischen Papieren ausweisen. Führerschein und Personalausweis des EU-Landes Bulgarien habe er für 5.000 Euro in Serbien gekauft – um leicht in Österreich einreisen zu können, erzählte der Verdächtige gegenüber der Salzburger Polizei. Die Polizeibeamten stellten alle Dokumente sicher. Der Serbe wurde festgenommen.

Wie finden Sie den Artikel?