Start News Sport
Boxkampf

Schwindelvorwürfe: Jake Paul zweifelt Tysons Gesundheitsprobleme an

(FOTO: EPA-EFE/Peter Foley)

In weniger als zwei Monaten, genau am 20. Juli, spitzt sich die Spannung zu, wenn der bekannte YouTuber und Influencer Jake Paul in den Ring gegen die Boxikone Mike Tyson tritt. Der Vorfall mit Tyson an Bord eines Flugs letzte Woche, bei dem er medizinische Probleme meldete, wird allerdings von Paul bezweifelt. Tyson, der auf dem Weg von Miami nach Los Angeles unwohl und schwindelig wurde, wie von seinen Vertretern berichtet, hat die Aufmerksamkeit auf sich gezogen, nicht zuletzt wegen der Vorwürfe, er könne den medizinischen Zwischenfall vorgetäuscht haben.

Streitigkeiten vor dem Kampf

Jake Paul äußerte sich skeptisch über die Glaubwürdigkeit Tysons Erklärungen zum medizinischen Vorfall auf X: „Du liebst es, etwas aus dem Nichts zu erschaffen, ohne die tatsächlichen Fakten zu berücksichtigen, nur für mehr Klicks und Likes. Einige Dinge ändern sich nie.“ Der Zwischenfall ereignete sich kurz vor ihrem geplanten Aufeinandertreffen in Dallas, das bereits jetzt als potenziell meistgesehener Boxkampf aller Zeiten gehandelt wird. Eine Quelle erklärte ‚In Touch Weekly‘, dass Tyson während des Fluges einen Notfall erlitt, woraufhin das Flugpersonal einen Arzt an Bord rief.

Pressetournee enthüllt Rivalität

Anfang des Monats traten sowohl Tyson als auch Paul in den Vordergrund, als sie in Harlem, New York, und Dallas Pressekonferenzen abhielten. Während die erste Veranstaltung von Heiterkeit geprägt war, zeigte die zweite ein ernsteres Gemüt der Kontrahenten, mit mutigen Prognosen für den Ausgang des Kampfes. Die Zweifel an Tysons Rückkehr in den Ring verstärkten sich, als er während der Pressekonferenz in New York zugab, dass er sich körperlich nicht wohl fühle. Doch Tyson, bekannt für seine Direktheit, schoss zurück und bezweifelte Pauls Fähigkeit, ihn im Ring zu besiegen.

Die aufgeladene Rivalität verspricht eine spannende Dynamik für den bevorstehenden Kampf in Dallas. Zwischen den verbalen Sticheleien und den körperlichen Vorbereitungen bleibt abzuwarten, wie sich die Vorbereitungen beider Kontrahenten entwickeln.