Start NEWS PANORAMA Schwuler Jesus sorgt für große Aufregung!
HEFTIGE KRITIK

Schwuler Jesus sorgt für große Aufregung!

Schwuler Jesus
Über 2,2 Millionen Christen starten nun eine Petition gegen die homosexuelle Darstellung! (FOTO: Screenshot Netflix)

Weil Jesus in einer Netflix-Komödie als homosexueller Mann dargestellt wird, starten über 2,2 Millionen Christen eine Petition gegen den Film.

„Die erste Versuchung“ ist eine brasilianische Komödie, die von Netflix produziert wurde. Der lustige Film sorgt aber für große Aufregung in der christlichen Gemeinde. Kritisiert wird die homosexuelle Darstellung von Jesus, denn dieser soll im Streifen den Eltern seinen Freund vorstellen. Weiter soll eine Frau darin vorkommen die eine Banane ableckt und Drogen sollen ebenfalls ein Thema sein.

Der am 3. Dezember veröffentlichte 45-Minuten-Film soll nun mit einer Petition aus dem Programm verschwinden. Über zwei Millionen Unterschriften sollen bereits über die Seite „Change.org“ gesammelt worden sein. Unter anderem sieht die Gemeinde die Produktion als: “klarer Angriff auf das Christentum, wenn Weihnachten näher rückt”.

Macher des Filmes konterten und meinten, dass die Petition der Gemeinde „homophob“ sei. Netflix selbst äußerte sich zwar zum „schwulen Jesus“ möchte die Online-Petition aber dennoch nicht stoppen. Laut „Business Insider“ soll die Darstellung der künstlerischen Freiheit unterliegen und sei durch die Meinungsfreiheit geschützt.