Start NEWS PANORAMA Seitensprung live: Moderator wird Homeoffice zum Verhängnis (VIDEO)
SPANIEN

Seitensprung live: Moderator wird Homeoffice zum Verhängnis (VIDEO)

(FOTO: Twitter-Screenshot)

Der 41-jährige Journalist Alfonso Merlos ist der Star des spanischen Senders „Trece“. Bei seiner letzten Einschaltung von zu Hause aus passierte ihm ein ziemlich großes Hoppala.

Eigentlich ist Merlos mit der ehemaligen Big-Brother-Teilnehmerin Marta Lopez in einer Beziehung. Da in Spanien immer noch strikte Ausgehverbote herrschen, arbeitet der 41-Jährige derzeit im Homeoffice. Immer wieder war er von seinem Wohnzimmer aus im TV zu sehen. Nur die letzte Einschaltung wurde ihm zum Verhängnis.

Liebhaberin läuft nackt vorbei
Während der Star-Moderator seelenruhig seiner Arbeit nachgeht, läuft eine junge Frau nur mit einem BH bekleidet im Hintergrund vorbei. Die Zuseher bemerkten sofort, dass es sich dabei nicht um Merlos Freundin handelt. Es stellte sich heraus, dass es sich ums seine Kollegin Alexia Rivas handelt.

Peinliche Ausrede
Auch der Versuch, sich aus dem Debakel herauszureden gelang Merlos nicht. Er gab zuerst an, dass er und seine Freundin gar nicht mehr zusammen wären. Doch die betrogene Lopez behauptete, dass von Trennung keine Rede gewesen sei.

Dem nicht genug äußerte sich auch seine Liebhaberin dazu: „Ich habe mich nicht in eine Beziehung gedrängt. Er hat mir erzählt, er sei Single. Wir sehen einander seit drei Wochen”, verriet Rivas.

Schlussendlich rang sich Merlos zu einer, zugegebenermaßen etwas halbherzigen, Entschuldigung durch: „Wenn ihr glaubt, dass meine Einstellung nicht korrekt war oder dass ich mich falsch verhalten habe, habe ich kein Problem damit, mich zu entschuldigen.”

Das Video findet ihr auf der zweiten Seite!