Start News Chronik
GEFÄHRLICH

Serbe wütet auf Malta und schießt betrunken mit Pistole!

Serbe wütet auf Malta
Er log bei der Vernehmung und behauptete er sei Kroate! (FOTO: iStock)

Auf Malta sorgte ein Kiosk-Betreiber serbischer Herkunft für Angst und Schrecken. Er schoss betrunken aus einer Pistole und log anschließend bei Vernehmung.

Am Montag wurde Mijailo Drašković, der auf Malta ein kleines Geschäft besitzt festgenommen, weil er betrunken mit einer Handfeuerwaffe in Richtung eines parkenden Wagens schoss.

Der Vorfall soll sich laut Augenzeugen in den frühen Morgenstunden ereignet haben. Gegen vier Uhr morgens wurde der Krawallant inhaftiert. Währenddessen versuchte er die Beamten mit einer falschen Identität zu täuschen und hoffte so der Strafe entkommen zu können.

Er gab an Mirko Horvat zu heißen und aus Zagreb zu stammen, später aber gab er zu gelogen zu haben und teilte der Polizei seine echte Identität mit. Er soll sogar einen gefälschten Ausweis bei sich gehabt haben, der ihm ebenfalls zur Last fallen wird. Er bekannte sich schlussendlich in allen Punkten als schuldig und wird sich, sobald seine Identität bestätigt ist, vor Gericht verantworten müssen.