Serbien kurbelt Tourismus mit Brust-OPs und Zahnmedizin an

HEALTH TOURISM

Serbien kurbelt Tourismus mit Brust-OPs und Zahnmedizin an

1010
Gesundheitstourismus in Serbien
(FOTOS: iStock Photo)

Teile diesen Beitrag:

Schönheitsoperationen und Zahntechnik sind in Serbien um ein vielfaches billiger als im „Westen“, weshalb das Land nun verstärkt auf Gesundheitstourismus setzt.

Zum Vergleich kostet eine Fettabsaugung in Serbien 900 Euro, während man in Westeuropa bis zu 5.000 Euro hinblättern muss. Gleiches gilt für Brust-OPs, welche bis zu vier Mal billiger sind als in anderen Ländern.

LESEN SIE AUCH: Die 7 gelungensten Schönheits-OP der Balkan-Estrada

Auch wenn die plastische Chirurgie in breiten Teilen der Bevölkerung sehr verschrien ist, so gibt es auch Beispiele von gelungenen Beauty-OPs. Hier sieben Beispiele:

Gesundheitstouristen pilgern bereits jetzt aufgrund des günstigen zahnmedizinischen Angebots nach Serbien, da dort, zum Beispiel, eine fixe Zahnspange nur ein Siebtel des westeuropäischen Preises ausmacht.

Das Tourismus- und Gesundheitsministerium spricht von einem großen ungenützten Potential, welches in Zukunft besser ausgeschöpft werden soll. Daher arbeiten die zwei Ministerien bereits an einem großangelegten Projekt, welches den Gesundheitstourismus in Serbien für die ganze Welt attraktiv machen soll.

Aus diesem Grund nahm Serbien auch an einer der weltweit größten Tourismusmessen in Moskau teil. Mehr als 2.000 Aussteller aus 200 Ländern präsentierten dort ihre neuesten Angebote.

LESEN SIE AUCH:

 

„Wir haben bereits einen sehr gut entwickelten ‚Zahntourismus‘, welcher bisher noch nicht zentralisiert wurde. Wir wollen alle zahnmedizinischen Angebote unter ein Dach bringen, sodass wir ein gut durchorganisiertes System bieten können. Qualitativ gehören wir zu den Top-Ländern, sowohl in Europa als auch in der Welt“, so Miloje Stefanović, Zahntourismus-Vertreter des Gesundheitsministeriums.

Bisher wählten die Ministerien 94 Zahnarztpraxen und neun Kliniken für plastische Chirurgie – alle auf ihre Qualität getestet – aus, welche in Zukunft an dem neuen Projekt teilnehmen sollen.

Teile diesen Beitrag: