Start NEWS Serbien streicht regierungskritisch Sender!
BELGRAD

Serbien streicht regierungskritisch Sender!

(FOTO: N1)

Der regionale TV-Kanal N1 wird gestrichen. Kritiker sehen die Pressefreiheit als gefährdet.

Mindestens 300.000 Haushalte können seit Wochen nicht mehr den serbischen TV-Sender N1 empfangen, der für seine politisch unabhängige Berichterstattung bekannt war. Der Sender soll zur United Media Group gehören. Laut „DerStandard“ sollen die beiden staatlichen Fernsehanbieter Telekom und Pošta NET, diesen aus ihrem Angebot entfernt haben.
Mittlerweile sollen laut N1 selbst landesweit mindestens eine Million Konsumenten betroffen sein.

Im Dezember soll der Vertrag mit dem Anbieter Pošta NET abgelaufen sein, weshalb der Sender dort bereits im Dezember aus dem Programm genommen wurde. Anfang des Jahres folgte auch die Kündigung seitens Telekom, die zusätzlich 16 Sportkanäle strich.

Alle Verhandlungen zur weiteren Zusammenarbeit scheiterten.

Auf der nächsten Seite findet ihr weitere Informationen!