Start NEWS Serbien streicht regierungskritisch Sender!
BELGRAD

Serbien streicht regierungskritisch Sender!

Neben den Diskussionen um den Geschäftsstreit finden sich aber auch kritische Stimmen die behaupten, dass die Kündigung habe politische Hintergründe, besonders da im April die Parlamentswahlen stattfinden. Čedomir Čupić, Professor an der Belgrader Fakultät, sieht die Pressefreiheit stark gefährdet. Er ist überzeugt, dass sie endgültig abgeschafft werden soll.

„Die freie und objektive Berichterstattung ist eines der grundlegenden Menschenrechte. Wird sie uns entzogen, kann man uns unbemerkt auch alle anderen Menschenrechte entziehen“, so die Belgrader Menschenrechtsaktivistin Biljana Stojkovic laut „DerStandard“. Sie kritisiert die angeblich hochgespielten Regierungsresultate von Präsident Aleksandar Vučić in den anderen serbischen TV-Sendern.

Unterdessen weist Ministerpräsidentin Ana Brnabić die Vorwürfe rund um die Abschaffung der Pressefreiheit zurück und erklärt, dass sich der Streit alleine zwischen der Telekom und der United Media Group austragen würde.