Start News Chronik
NATIONALISMUS

Serbische Polizisten singen: “Srebrenica, du bist uns lieb, mögest du dich dreimal wiederholen”(VIDEO)

(FOTO: Screenshots Youtube)

Ein Mitglied der Polizei von Priboj, Marko Pantović, veröffentlichte auf seinem Facebook-Profil ein Video, in dem er zusammen mit Polizeikollegen die Verse eines faschistischen, Völkermord-verherrlichenden Liedes trällert.

“Srebrenica, du bist mir so lieb, mögest du dich noch dreimal wiederholen, Oj Pazar, du neues Vukovar, oj Sjenia, du neues Srebrenica, oh Fatima, wo ist deine Dimija (bosniakisches Trachtenkleidung), beim Tschetnik um Ledenik…“, heoßt es im Völkermord-glorifizierende Song.

Das Skandal-Video wurde in einem Restaurant in Priboj anlässlich der Geburtsfeier des Sohnes des Polizisten Dragan Zekovic gedreht. Vidosav Avramović, Stellvertretender Leiter des Regionalen Grenzpolizeizentrums für Montenegro, Marko Žujić, Beamter der Polizeiverwaltung Priboj, Milojica Bjelović Mime, ehemaliger stellvertretender Kommandant und jetzt Schichtchef des Regionalen Grenzpolizeizentrums, Marko Klisura, ehemaliger Kommandant der Polizeibehörde Sastavci, die Polizisten Goran Shalipur, Vladan Janjusevic, Dragan Zekovic und mehrere andere Mitglieder der Polizeiverwaltung in Priboj rufen in dem Video zu einer Wiederholung der Völkermorde und Massaker an Kroaten und Bosniaken auf.

Bisher hat keine der Behörden reagiert, so dass die Glorifizierung des Völkermords und das Aufrufen zu neuen Verbrechen anscheinend ungestraft bleiben. Priboj ist ein ethnisch gemischtes Umfeld, in welchem während der letzten Kriegsereignisse gegen die Bosniaken schreckliche Verbrechen begangen wurden, für die noch niemand zur Rechenschaft gezogen wurde.

Wie finden Sie den Artikel?