Start Wien
FAHNDUNG

Silina wird vermisst: Polizei sucht 13-Jährige und ihren Freund (FOTOS)

polizei_silina
(FOTO: iStock, LPD Wien)

In Wien hat die Suche nach der 13-jährigen Silina, die seit dem 13. Mai unauffindbar ist, breite öffentliche Aufmerksamkeit erregt. Die Schülerin wurde zuletzt gesehen, als sie am Nachmittag ihre Bildungseinrichtung im 23. Bezirk Wien-Liesing verließ. Ihr plötzliches Verschwinden löste bei Familie, Freunden und Behörden große Besorgnis aus.

Die Polizei Wien hat unmittelbar nach Bekanntwerden des Falls intensive Ermittlungen eingeleitet, die derzeit unter Hochdruck fortgeführt werden. Im Mittelpunkt steht dabei ein unbekannter junger Mann, der laut Silinas letzten Äußerungen, von ihr als Freund Max genannt wurde. Er soll sie nach der Schule abgeholt und sich um sie gekümmert haben. Die wahre Identität dieses jungen Mannes und die Natur ihrer Beziehung sind zentrale Fragen für die Ermittler, die von einem möglichen Fall der Kindesentziehung ausgehen.

Hinweise gesucht

Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft wurden Bilder des Mädchens und ihres unbekannten Freundes veröffentlicht, um Hinweise aus der Bevölkerung zu sammeln. Jeder, der Informationen über den Aufenthaltsort von Silina oder die Identität ihres Freundes hat, wird gebeten, sich (auch anonym) an das Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Simmering zu wenden.

Personenbeschreibung

Silina wird als etwa 170 Zentimeter groß, schlank mit langen braunen Haaren, grünbraunen Augen und einer Zahnspange beschrieben. Am Tag ihres Verschwindens trug sie ein weißes Tanktop, eine schwarze Adidasjacke, weiße Jogginghose und hatte eine größere schwarze Sporttasche dabei. Der unbekannte Freund wird als männlich, etwa 170 Zentimeter groß, korpulent mit etwas längeren, hellen Haaren und braunen Augen beschrieben. Sein Alter wird von Zeugen auf 17 Jahre geschätzt, während die Ermittler vermuten, dass er etwa 20 Jahre alt sein könnte.

SILINA
(FOTO: LPD Wien)
FAHNDUNG
(FOTO: LPD Wien)