Start Infotainment Lifestyle
Spargel

So bereitet ihr Spargel richtig zu

(FOTO: iStock)

Spargel erfreut sich als eines der beliebtesten Frühlingsgemüse großer Beliebtheit, doch seine Saison ist nur von kurzer Dauer. Daher gilt es, die verbleibende Zeit optimal zu nutzen und endlich die besten Zubereitungsarten für Spargel zu erlernen und zu meistern. Zwar bereichert Spargel Pasta und Frittatas hervorragend, doch auch als Beilage macht er sich ausgezeichnet. Ein häufiges Problem dabei: Spargel kann leicht überkocht werden, wodurch er matschig und weniger geschmacksvoll wird. Um dem entgegenzuwirken, sollten Sie eine dieser fünf Methoden ausprobieren.

Im Ofen rösten

Schneiden Sie die Enden des Spargels ab und heizen Sie den Ofen auf 220 Grad vor. Würzen Sie den Spargel leicht mit Salz und Pfeffer und geben Sie etwa einen Esslöffel Olivenöl darüber. Legen Sie ihn auf ein Backblech und rösten Sie ihn 8 bis 12 Minuten lang, je nach Dicke des Spargels. Wenden Sie ihn zur Hälfte der Zeit, sobald er zu bräunen beginnt. Aus gebackenem Spargel lässt sich beispielsweise ein köstlicher Quinoa-Spargel-Salat zubereiten.

Anbraten in der Pfanne

Diese Methode eignet sich besonders für dünne bis mitteldicke Spargelstangen. Nachdem Sie die Enden abgeschnitten haben, schneiden Sie den Spargel in etwa 2 Zentimeter große Stücke. Geben Sie einen Esslöffel Öl oder Butter in eine Gusseisenpfanne oder eine andere schwere Pfanne, fügen Sie den Spargel hinzu und würzen Sie ihn mit Salz und Pfeffer. Braten Sie ihn unter ständigem Rühren 3 bis 6 Minuten lang, bis er hellgrün wird.

Dämpfen

Beginnen Sie damit, die Enden des Spargels abzuschneiden. Füllen Sie einen Topf mit Wasser und bringen Sie es zum Kochen. Platzieren Sie dann den Spargel in einem Dampfeinsatz über dem kochenden Wasser. Decken Sie ihn ab und dämpfen Sie ihn 3 bis 5 Minuten lang. Nehmen Sie den Spargel heraus, tupfen Sie ihn mit Küchenpapier ab, um überschüssiges Wasser zu entfernen, und servieren Sie ihn. Alternativ können Sie den Spargel auch 15 bis 20 Minuten kochen und anschließend zu einer cremigen Suppe pürieren.

Grillen

Um zu verhindern, dass Spargel auf dem Grill verkohlt, bevorzugen Sie dickere Stangen. Schneiden Sie die Enden ab und zünden Sie den Grill an oder heizen Sie eine Grillpfanne vor. Bestreichen Sie den Spargel mit Öl, würzen Sie ihn mit Salz und Pfeffer und grillen Sie ihn etwa 5 Minuten lang, dabei gelegentlich wenden.

Blanchieren

Blanchieren ist eine hervorragende Methode, um Spargel knackig zu halten, egal ob Sie ihn sofort servieren oder zu einem Salat oder einer Pasta hinzufügen möchten. Bringen Sie einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen, fügen Sie den Spargel hinzu und kochen Sie ihn 1 bis 2 Minuten lang. Nehmen Sie ihn heraus und tauchen Sie ihn sofort in eine Schüssel mit Eiswasser. Lassen Sie ihn vollständig abkühlen, bevor Sie ihn abtropfen lassen.