Start News Panorama

LESERREPORTER: Nackter Mann sorgt für Aufsehen in Wien

Nackter_Mann_Dresdner
FOTO: Leserreporter

Ein ungewöhnlicher Vorfall sorgte heute für große Augen und einige Lacher in Wien: Ein nackter Mann spazierte seelenruhig die Dresdner Straße entlang und sorgte dabei für großes Aufsehen. Begleitet von Polizisten, die offenbar wenig begeistert.

Während sich die meisten Menschen in die Sommersonne stürzten, entschied sich dieser mutige Wiener, alles hinter sich zu lassen – inklusive seiner Kleidung. Mit einem Ausdruck völliger Gelassenheit schritt er die Straße entlang, als wäre dies das Normalste der Welt. Zwei Polizisten begleiteten ihn, wohl um sicherzustellen, dass er nicht auf dumme Gedanken kam oder vielleicht doch um eine mögliche Modesünde zu verhindern.

Passanten konnten ihre Überraschung und oft auch ihr Amüsement nicht verbergen. „Vielleicht ein neuer Trend?“, witzelte ein junger Mann, der an einem nahegelegenen Café saß. „Das nennt man wohl Freikörperkultur 2.0“, fügte eine ältere Dame lachend hinzu.

Der Vorfall zeigt einmal mehr, dass Wien immer wieder für Überraschungen gut ist und dass man hier tatsächlich alles erwarten kann – sogar einen völlig entspannten Spaziergang eines nackten Mannes mitten im Stadtzentrum. Ob dieser außergewöhnliche Modetrend Schule machen wird, bleibt abzuwarten. Die Polizei jedenfalls wird weiterhin ein wachsames Auge auf die modischen Eskapaden ihrer Mitbürger haben.

So bleibt am Ende nur eine Frage offen: War dies ein Protest gegen die Konventionen der Bekleidung oder einfach nur ein besonders mutiger Akt der Selbstverwirklichung? Die Antwort kennt wohl nur der nackte Spaziergänger selbst.