Start NEWS PANORAMA So färbst du deine Osteier traditionell und natürlich!
OSTERVORBEREITUNG

So färbst du deine Osteier traditionell und natürlich!

FOTO: zVg.

Genug von gekauften Farben, die vielleicht chemische Mittel enthalten? Oder möchtet ihr einfach auf traditionelle Weise eure Ostereier färben? Dann haben wir Tipps für euch!

Ostern rückt immer näher und traditionell werden zu diesen christlichen Feiertagen tausende von Eiern gefärbt. Auch wenn viele Untersuchungen der Stiftung Warentest zeigten, dass keine der getesteten Färbemittel gesundheitsschädlich sind, besinnen sich viele auf alte, traditionelle Methoden, für welche einzig und allein Bio-Zutaten verwendet werden. Wir verraten euch, wie unsere Omis und Uromis früher die Eier für Oster gefärbt haben:

8 Schritte zu schönen Ostereiern mit natürlichen Farben

1. Legt die Eier nebeneinander in ein Kochgefäß und füllt es mit Wasser, sodass diese bedeckt sind.

2. Fügt einen Teelöffel Essig hinzu.

3. Gebt die Zutaten der gewünschten Bio-Farbe aus der angeführten Tabelle hinzu. Tipp: Mehr von den Zutaten macht die Farbe intensiver.

4. Kocht das Wasser mit den Eiern und den Farbstoffen auf.

5. Reduziert die Temperatur und lasst die Eier rund 15 Minuten köcheln.

6. Wenn ihr mit der Farbintensität zufrieden seid, nehmt die Eier aus der Flüssigkeit.

7. Solltet ihr eine intensivere Farbe wünschen so nehmt die Eier aus der Flüssigkeit, siebt die Farbe durch einen Kaffeefilter ab und bedeckt die Eier mit der gefilterten Flüssigkeit in einer Schüssel und lasst das Ganze über Nacht im Kühlschrank ruhen.

8. Die Bio-Farben glänzen nicht, daher kann man, insofern man das möchte, die Eier nachdem sie getrocknet sind mit etwas Öl einreiben.

Schöne Muster zeichnen
Solltet ihr eure Ostereier noch zusätzlich verzieren wollen, so könnt ihr das vor allem mit Mustern tun, die ihr ausschneidet, oder in Form von Pflanzenblättern findet und dann auf dem Ei mit einem Nylonstrumpf befestigt. Danach könnt ihr das Ei ganz normal färben und nach dem Trocknen die Schablonen entfernen. Ähnliches könnt ihr natürlich auch mit Gummibändern, oder Fäden machen – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Gründonnerstag: wir färben die Eier mit natürlichen Farbstoffen! Wie Zwiebeln, Brennnessel oder Rote Beete. Hier ein toller Kräuterdruck mit Zwiebelfarbstoff. Anleitung von #BäuerinnenDienstleisterin #Christine_Schrott vom #Oberpalwitterhof auf unserer Seite. . . Woher kommt das eigentlich mit dem Osterei färben?? Früher war der #gründonnerstag ein Tag an dem die Bauern ihre Zinsen an die Grundherren in Form von Eiern und anderen Naturalien leisteten. Da nicht alle Eier von Adel und Klöster verzehrt worden konnte, wurden sie gekocht, gefärbt und verschenkt. . . . . . ?Florian Berger .?Lebendige Bräuche in Südtirol .@jutta_e . #ostereier #ostereierfärben #ostern #ostereierbemalen #ostern2019 #osterdeko #dekoliebe #bäuerin #südtirolerbäuerinnenorganisation #uovodipasqua #easter #eastereggs #naturfarbstoffe #naturaldyestuff #natürlich #natürlichfärben #Kräuter #kräuterdruck #zwiebel #bauernhof #selbstgemacht #fattoincasa #homemade #anleitung #manual #manuale

Ein Beitrag geteilt von Bäuerinnenorganisation (@baeuerinnenorganisation) am

Vorheriger ArtikelRaubüberfall nach 17 Jahren geklärt: Serbe aus Wien überführt
Nächster ArtikelNetz diskutiert: Erschien Jesus in den Flammen von Notre-Dame? (VIDEO)
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!