Start Balkan
Sommerurlaub

So viel kostet Urlaub an der kroatischen Küste

(FOTO: iStock/emicristea)
(FOTO: iStock/emicristea)

Die Vorfreude auf Entspannung am Meer wird für viele durch exorbitante Preisanstiege am Urlaubsziel gedämpft. Besonders die kroatische Küste macht mit drastischen Preiserhöhungen von sich reden. Familien, die sich für Dubrovnik als Urlaubsort entscheiden, sehen sich mit Ausgaben konfrontiert, die ein beachtliches Loch in ihr Reisebudget reißen könnten.

Parken – Luxus am Straßenrand

Zum Stichtag 1. Mai ist in Dubrovnik das Parken zu einer teuren Angelegenheit geworden. Besucher müssen nun je nach Zone und Dauer des Aufenthalts tief in die Tasche greifen. In der Kernzone zahlen Gäste in der Hauptsaison (Mai bis September) stolze 10 Euro pro Stunde. Die erste und dritte Zone sind immerhin mit 1,30 Euro pro Stunde (früher 0,70 Euro) etwas erschwinglicher. Im mittleren Preissegment, in der zweiten Zone, kostet eine Stunde Parken nun 6,60 Euro. Wer einen ganzen Tag in der ersten Zone verbringt, zahlt mittlerweile stolze 199,10 Euro gegenüber 106,20 Euro zuvor.

Kulinarische Kostbarkeiten zu stolzen Preisen

Dubrovnik, berühmt für seine mediterrane Küche, verführt mit einem breiten Angebot an stilvollen Restaurants. Wer in der Stadtmitte speisen möchte, sollte sich allerdings auf saftige Preise einstellen. Die Preisspanne für Vorspeisen bewegt sich zwischen 3 und 20 Euro, wobei lokale Delikatessen wie geräucherter dalmatinischer Schinken (17 Euro) oder Käseplatten (18 Euro) die Speisekarte dominieren. Für Suppenliebhaber schlägt die Gemüse- oder Fischsuppe mit 7,60 Euro zu Buche. Die Hauptgerichte reichen von Tintenfisch für 20 Euro über Branzino (Wolfsbarsch) zu 30 Euro bis hin zu Steak für 35 Euro. Ein Salat kostet zusätzlich 6,50 Euro, während Desserts wie Tiramisu mit sieben Euro veranschlagt sind. Ein Mittagessen in Dubrovnik schlägt mit rund 58 Euro pro Person zu Buche, also 232 Euro für eine vierköpfige Familie.

Erlesen speisen – zu exquisiten Preisen

Wer hingegen das kulinarische Erlebnis in einem mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant sucht, muss mit noch höheren Preisen rechnen. Für zwei a la carte Gänge pro Person sind bereits 108 Euro zu veranschlagen, ein Tasting-Menü mit fünf kleineren Gängen liegt bei 178 Euro pro Person. Ein solches Luxusessen kann für eine Familie leicht einen Betrag von 712 Euro erreichen.

Von Kaffee bis Cocktail – Getränkepreise steigen

Die Getränkepreise in Dubrovnik lassen ebenso wenig Spielraum für ein schmales Budget. Für einen Kaffee müssen Urlauber mit 5 bis 7 Euro rechnen. Softdrinks bewegen sich im Bereich von 4 bis 5 Euro, während für ein halbes Liter Bier zwischen 7 und 8 Euro fällig werden. Liebhaber edler Tropfen zahlen für zwei Deziliter Wein je nach Qualität 7 bis 14 Euro.