Start News Panorama
ZUM AUSWÄHLEN

South Carolina: US-Bundesstaat führt neue Hinrichtungsmethode ein

ELEKTRISCHER_STUHL
(FOTO: iStock)

Im amerikanischen Bundesstaat South Carolina wird eine weitere Hinrichtungsmethode einführen. Der republikanische Gouverneur Henry McMaster hat bereits angekündigt, dass er das Gesetz unterschreiben wird. Damit ist South Carolina einer von vier US-Bundesstaaten, in der das Erschießen erlaubt ist.

Das Abgeordnetenhaus im US-Staat South Carolina hat für die Einführung das Erschießen als Hinrichtungsmethode zugesagt. Häftlinge die zum Tod verurteilt sind, müssen entscheiden, ob sie die Hinrichtung auf dem elektrischen Stuhl oder die Erschießung wählen, sollte es keine Giftspritze geben. Dieser Schritt soll Hinrichtungen wieder in Gang setzen.

South Carolina ist neben den neun US-Staaten, der den elektrischen Stuhl noch einsetzt und er ist der Vierte mit einem Erschießungskommando. Vor genau zehn Jahren gab es die letzte Hinrichtung. Derzeit kann niemand hingerichtet werden, weil der Giftspritzenvorrat abgelaufen und ein Nachschub nicht erhältlich ist. Da die Häftlinge keine Auswahl zur Hinrichtungsmethode mehr haben wurde das Erschießen eingeführt.

Wie finden Sie den Artikel?