Start Community Studiversum.at: Hier findest du alle Antworten zu Fragen rund um dein Studium!
ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

Studiversum.at: Hier findest du alle Antworten zu Fragen rund um dein Studium!

FOTO: iStockphoto

Die Wahl des Studiums bzw. der Berufsausbildung ist oft nicht einfach. Um mehrmaliges Wechseln des Studiumfaches zu vermeiden, ist es wichtig, sich im Vorfeld sorgfältig zu informieren. Studiversum.at ist Österreichs ultimative Schnittstelle für Studierende.

Die Sammlung vernetzt digitale Inhalte rund um das Studieren und bietet Antworten zu Fragen, die den Studienalltag betreffen.

Es gilt zuerst einmal zu überlegen, was mich konkret interessiert und in welchen Dingen ich gut bin.
1. Was sind meine Stärken und Schwächen?
2. Welches Ziel verfolge ich?
3. Wo habe ich die besten Berufsaussichten?

Natürlich ist es wichtig, den finanziellen Aspekt nicht ganz außer Acht zu lassen. Dennoch sollte dein Interesse im Vordergrund stehen. Wenn dir ein Gebiet besonders gut gefällt, bist du auch mehr engagiert. Schlussendlich kommt es nicht auf das Fach an, sondern auf das, was du aus deinem Studium machst.

Vor dem Studium
Es stehen viele Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Welches Studium oder welches Berufsziel du letzten Endes auch in Angriff nimmst – im Mittelpunkt sollten deine eigenen Interessen und Talente stehen, denn auch die besten Berufsaussichten nützen wenig, wenn die Begeisterung für das gewählte Fach fehlt.

Studienorganisation
Egal, ob an einer Universität (öffentlich oder privat), an einer Fachhochschule oder an einer Pädagogischen Hochschule: Die Ombudsstelle für Studierende im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft steht dir mit Rat und Tat zur Seite.

Wo studieren?
Du hast dich für eine Studienrichtung entschieden?

Der zweite Schritt ist nun, die richtige Stadt bzw. die damit verbundene Uni oder FH zu finden.

Wird dein Studiengang in mehreren Städten angeboten, dann solltest du dir zunächst folgende Fragen stellen:
» Möchte ich in eine Großstadt ziehen?
» Möglichst weit weg von zu Hause oder doch lieber in der Nähe studieren?
» Wie teuer ist das Wohnen in meiner favorisierten Stadt?
» Studierendenwohnheim, Wohnung oder doch lieber in eine WG ziehen?
» Wo studieren meine Freunde?

Studiversum.at bietet eine Plattform für all jene, die noch offene Fragen in puncto Studium haben. Unter anderem werden darauf Schwerpunkte, wie die Folgenden thematisiert:

Inskription NEU seit dem Studienjahr 2012/2013 – Zulassung zum Studium
Die im Jahr 2011 eingeführte Voranmeldung zum Studium wurde abgeschafft und durch eine Neuregelung der Inskriptionsfristen ersetzt. Die allgemeine Zulassungsfrist für die erstmalige Zulassung an einer öffentlichen Universität zu einem Bachelor- oder Diplomstudium ohne besondere Zulassungsbedingungen endet künftig österreichweit am 5. September für das Wintersemester bzw. am 5. Februar für das Sommersemester.

Studienförderung – Bekomme ich eine finanzielle Unterstützung?
In Österreich soll jede/jeder die Chance einer universitären Ausbildung wahrnehmen können. Für finanziell schwächere Familien steht eine Reihe von Unterstützungsmöglichkeiten zur Verfügung – von Familien- über Wohnbeihilfe bis hin zum Stipendium.

Academic Mobility – Möchte ich ein Auslandssemester absolvieren?
Für viele Studierende ist das (sind die) Auslandssemester Höhepunkt(e) ihres Studiums – andere nutzen das Studium gar für einen längerfristigen Auslandsaufenthalt. Das Stichwort für all das ist Academic Mobility. Mit dem Beitritt Österreichs zur Europäischen Union wurde auf diesem Gebiet ein großer Schritt getan. Doch auch über die Grenzen der EU hinaus gibt es Kooperationen und dadurch Möglichkeiten für Studierende.

In jedem Fall erfordert das Studium im Ausland aber ein großes Maß an Planung und Organisation. Vom österreichischen Austauschdienst über die Auslandsbüros der Universitäten bis hin zu zahlreichen internationalen Projekten und Netzwerken werden vielfältige Hilfestellungen für jene, die es in die Ferne – oder aus der Ferne nach Österreich – zieht, angeboten.

ERASMUS+ Mobilität in Europa und weltweit
Das EU-Programm ERASMUS+ für Bildung, Jugend und Sport (2014-2020) bringt für Studierende und Graduierte ebenso wie für Lehrende und administratives Personal an Hochschulen zahlreiche Vorteile mit sich. Seit Beginn der Teilnahme Österreichs am Programm ERASMUS im Jahr 1992 wurden mehr als 80.000 österreichische Studierende im Rahmen eines ERASMUS-Auslandsaufenthalts in einem europäischen Programmland mobil. Unter ERASMUS+ ist nun auch Mobilität in Partnerländer außerhalb Europas möglich.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Kooperationsmöglichkeiten sowohl innerhalb der EU als auch weltweit, die eine Vernetzung mit Hochschulen, anderen relevanten Bildungseinrichtungen und Organisationen sowie mit Unternehmen ermöglichen. Viele Aktivitäten und Maßnahmen aus den ehemaligen „EU-Drittstaatenprogrammen“ laufen im Rahmen von ERASMUS+ weiter. Das Programm fördert somit die Internationalisierung der heimischen Hochschulen und ihrer Studierenden und leistet einen aktiven Beitrag zur Qualitätssicherung. Es trägt zur bestmöglichen Positionierung und Profilierung österreichischer Hochschulen im internationalen wissenschaftlichen Umfeld bei.

Was ist eine Nostrifizierung?
Nostrifizierung ist die Anerkennung eines ausländischen Studienabschlusses durch das für Studienangelegenheiten zuständige Organ einer Universität bzw. durch das Fachhochschulkollegium. Der Abschluss ist gleichwertig dem eines inländischen Bachelor-, Master-, Diplom- oder Doktoratsstudiums.

In unserem zweiten Teil erfahrt ihr mehr über studiversum.at und Wichtiges zum Thema Promotion.