Start Infotainment Promis
KOSMO-EXKLUSIV

Superstar Ceca Raznatovic wurde im Wiener Top-Restaurant Retro kulinarisch verwöhnt

Ceca_Retro-(80-of-293)

Unmittelbar an der U-Bahn-Station Vorgartenstraße im zweiten Bezirk, zwischen Praterstern und UNO-City liegt das Restaurant Retro, mit seinem großen exotischen Gastgarten inklusive Palmen und Urlaubsfeeling, welches mit seinem reichhaltigen bodenständigen Angebot auf Hauben-Niveau alle Freunde guten Essens und leckerer Getränke anzieht. Der gute Ruf des Restaurants hat sich international durchgesetzt, dass sogar die serbische Sängerin Ceca das Restaurant aufsuchte.

Wien/Leopoldstadt: Promi-Sichtung im zweiten Wiener Bezirk! Am Freitag gastierte Turbofolk-Sängerin Svetlana Ceca Ražnatović in Wien, sie hatte am Samstag einen Auftritt in der Pyramide Vösendorf. Und da das Tour-Leben doch auch recht anstrengend ist, wollte sie sich wohl ein gutes Abendessen gönnen – und tat dies mit ihrer Tochter Anastasija im Restaurant Retro in der Vorgartenstraße 195!

Der professionelle Service, sowie auch die vielfältige Speisekarte, auf der jeder etwas für sich entdecken kann, sorgte bei Ceca für ganz viel Lob. Die serbische Pop-Ikone isst jeden Mittwoch und Freitag vegan und war sehr begeistert von den Spezialitäten. “Ich war viel unterwegs, aber ich habe noch nie so gut gegessen wie im Restaurant Retro”, sagte Ceca zum Retro-Inhaber. „Ich habe zwar schon oft von euch gehört, jedoch wollte ich mich selbst davon überzeugen“. „Dass ihr eine exzellente Küche habt, kann ich nun bestätigen“. Ceca hat außerdem noch angemerkt: „Den Spagat zwischen traditionell serbischer und moderner Küche auf Hauben-Niveau sowie der internationalen Küche habt ihr sehr gut umgesetzt“.

Sowohl die Tochter Anastasija Ražnatović als auch die Schwester von Ceca waren von der gesamten Menüfolge sehr begeistert, in besondere vom Beef Tartare.

Bevor sie das Restaurant verließ, ging sie noch zum Küchenchef und berichtete ihm, dass das Essen ausgezeichnet war. Die veganen serbischen Krautrouladen (Sarma) sowie die Selleriecremesuppe haben ihr exzellent geschmeckt, sodass sie sich sogar beim Küchenchef und seiner rechten Hand, der Mutter des Inhabers nach dem Rezept erkundigte und sprach den beiden ein großes Lob aus. Sie schoss noch ein paar Selfies mit dem Personal und einigen Gästen, dann zogen sie und Anastasija weiter ihres Weges.

Der Wiener Gastronom sorgt mit seiner Arbeit und seiner Kreativität dafür, dass die Gäste immer wieder gerne ins Retro zurückkommen und nun zählt auch Ceca dazu. Das Ambiente im Retro ist einmalig, das Restaurant könnte sich ebenso in New York, Los Angeles, Paris oder Dubai befinden.

Mehr Infos finden Sie auf der Homepage www.retro.at, Instagram: retro.vienna, Facebook: Retro-Restaurant oder Telefonisch unter 01 44 10 000.

Auf der nächsten Seite könnt ihr euch ansehen, was Ceca gegessen hat.

Wie finden Sie den Artikel?