Start Aktuelles Syrer attackierte seine Frau mit Messer
MORDVERSUCH?

Syrer attackierte seine Frau mit Messer

Der Mann ging auf seine Frau los, die anschließend einer Notoperation unterzogen werden musste. (FOTO: iStock)

Am Montagabend soll ein Streit zwischen einem Syrer und seiner Ehefrau in Linz eskaliert sein. Der Mann ging auf seine Frau los, die anschließend einer Notoperation unterzogen werden musste.

Das aus Syrien stammende Ehepaar – Mann 52, Frau 41 Jahre alt – geriet am Montagabend gegen 19 Uhr in Konflikt in ihrer Wohnung. Im Zuge des Streites sollen die beiden ihre Wohnung verlassen haben, wo sie ihre elfjährigen Zwillinge gelassen haben.

Auf der Straße soll der Syrer seine Frau mit einem Stanly-Messer, das er laut seinen Angaben zufällig dabeihatte, attackiert haben. Er soll ihr schwere Stich- und Schnittverletzungen im Gesichts- und Halsbereich zugefügt haben. Die Frau wurde in der Nacht notoperiert.

Der Syrer ist geständig und gibt als Motiv Eifersucht an.

Ein Pfarrer, ein Arzt und ein zufällig vorbeikommender Rettungswagen trugen zur Rettung des Opfers bei. Gegen den mutmaßlichen Täter wird wegen Mordversuchs ermittelt – dem Mann drohen somit im Fall einer Verurteilung zehn bis 20 Jahre oder gar lebenslang Gefängnis.

Quellen und Links:

oe24.at

Vorheriger ArtikelDurch jede Stunde Laufen gewinnst du 7 Stunden Lebenszeit!
Nächster ArtikelSchoko-Schock: Ferrero nimmt 3.000 Tonnen Kinder-Produkte vom Markt
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!