Start NEWS POLITIK Unabhängigkeit: „Warum hat Kosovo das Recht und die Republika Srpska nicht? (VIDEO)
SEZESSION

Unabhängigkeit: „Warum hat Kosovo das Recht und die Republika Srpska nicht? (VIDEO)

(FOTO: RTRS)

Das serbische Präsidentschaftsmitglied Bosnien-Herzegowinas, Milorad Dodik soll vor einigen Tagen Dokumente an den Präsidenten der Republik Serbien, Aleksandar Vučić geschickt haben, die beweisen sollen, dass die Republika Srpska im Vergleich zur Föderation diskriminiert wurde

Darüber hinaus sagte Dodik, dass der Status der Republika Srpska dem des Kosovo entsprechen sollte, der 2008 die Unabhängigkeit von Serbien erklärte und von vielen Ländern der Welt als souveräner Staat anerkannt ist.  Immer wieder drängt das serbische Präsidentschaftsmitglied auf ein Unabhängigkeitsreferendum der Entität Republika Srpska.

„Warum hat Kosovo das Recht und wir nicht?“
Im Rahmen einer Pressekonferenz in Belgrad betonte Dodik gestern, dass er nicht verstehe, dass die internationale Gemeinschaft eine Abspaltung des Kosovo akzeptiere, während man jegliche Sezessionsbewegungen der Republika Srpska im Keim zu ersticken versuche.

Sollte die Republika Srpska das Recht bekommen, sich für unabhängig zu erklären?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

„Wie ist es möglich, dass die internationale Gemeinschaft Kosovo das Recht gibt, sich aus der territorialen Integrität Serbiens zu lösen, während die Republika Srpska dies nicht gewährt wird. Und warum ist es ein Problem, wenn wir diese Frage stellen“, so Dodik und fügte hinzu: „Warum haben sie das Recht dazu und wir nicht?“ Ebenso betonte er, dass weder die Republika Srpska noch Serbien den Frieden am Balkan stören wollen. Vielmehr ginge es darum, dass gleiches Recht für alle gelte.

Dämpfer aus Belgrad
Aleksandar Vučić vertrat bei der Pressekonferenz jedoch einen gegensätzlichen Standpunkt. Serbien respektiere den Status der Republika Srpska im Sinne des Friedensabkommens von Dayton, welches den Krieg in Bosnien beendet.

Der serbische Präsident betonte weiter, dass die Republika Srpska und ihr Status im Rahmen der Gespräche in Washington, wo er mit dem kosovarischen Premier Avdullah Hoti über eine Lösung der Kosovo-Frage diskutieren wird, kein Thema sein wird.

Vorheriger ArtikelKroatien: Diese neuen Regelungen müssen Urlauber ab sofort beachten!
Nächster ArtikelDieses Passfoto sorgt für viele Lacher, der Grund sind die Augenbrauen…
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!