Start Politik
Bizarr

US-Präsident Biden schockiert erneut mit skurrilem Witz

(FOTO: EPA-EFE/SHAWN THEW)
(FOTO: EPA-EFE/SHAWN THEW)

US-Präsident Joe Biden verwirrte seine Anhänger am Freitag, als er während seiner Rede im Hauptquartier der National Education Association in Washington eine bizarre Aussage machte.

Biden versuchte, den Republikanern vor den entscheidenden Wahlen im November entgegenzuwirken, als er seine Rede unterbrach, um einen Witz zu machen.

„Aber weißt du was, wir haben viel zu tun. Du musst hallo sagen“, sagte er und brach ab, um mit jemandem aus dem Publikum zu sprechen. „Wir kennen uns schon lange.”

„Sie war 12 und ich 30, aber egal“, fügte er zu großem Gelächter und Applaus hinzu.

„Diese Frau hat mir sehr geholfen, na wie auch immer“, erklärte er, bevor er wieder zu seiner Rede überging.

Obwohl viele der Anwesenden über diesen Witz lachten, verglichen andere in den sozialen Medien kritisch den Witz mit ähnlichen Vorfällen, bei welchen Biden gruselige oder bizarre Kommentare gemacht hatte.

„Mit fortschreitender Demenz filtern die Patienten weniger und neigen dazu die Wahrheit zu sagen“, äußerte sich Podcast-Moderatorin Monica Crowley zu dem skurrilen Witz von Biden.

Dem US-Präsidenten wurden bisher sexuelle Belästigung und Körperverletzung von mehreren Frauen vorgeworfen. Kritikern fiel auch seine ungewöhnliche Angewohnheit auf, bei öffentlichen Veranstaltungen an den Haaren von Frauen zu riechen.

Biden versprach daraufhin, sein Veto gegen das Abtreibungsverbot einzulegen, wenn die Republikaner bei den Wahlen die Kontrolle über den Kongress gewinnen und das vorgeschlagene Gesetz verabschieden würden.

„Wenn die Republikaner die Kontrolle über den Kongress gewinnen, wird die Abtreibung verboten. Es wird nur am Anfang verboten werden, aber wenn sie den Kongress gewinnen, werde ich dagegen Einspruch erheben“, versprach er.

Wie finden Sie den Artikel?