Start Unterhaltung Kurios Valentinstag mal anders: Frau bekommt totes Giraffenherz von Ehemann
SCHOCKIEREND

Valentinstag mal anders: Frau bekommt totes Giraffenherz von Ehemann

GIRAFFE_FRAU
(FOTO: Facebook/@Merelizé Nell)

Eine Frau tötete eine Giraffe und posiert mit dem Herz des Tieres. Dies war ein Geschenk ihre Mannes zum Valentinstag.

Der Ehemann gab etwa 2.000 Euro aus, damit seine Frau als Valentinstags-Geschenk auf Giraffenjagd in einem Park in Südafrika gehen kann. Sie bezeichnet das Erlebnis als Erfüllung eines Wunsches. Laut der Zeitung „Mirror“ soll sie gesagt haben, dass ihr Ehemann wunderbar sei.

Als sie die Giraffe getötet hatte, posierte sie mit dem Tier und schnitt danach das Herz heraus, welches sie als Trophäe in die Luft hielt. Das Bild hat dies stolze Frau auf Facebook als Titelbild genommen.

Die Frau argumentiert, dass sie andere bedrohte Tiere in Südafrika so gerettet habe. Sie begann im Alter von fünf Jahren mit der Jagd und hat bereits über 500 Tiere getötet, darunter sind Elefanten, Leoparden und Löwen. Sie schreibt: “Habt ihr euch je gewundert, wie groß ein Giraffenherz ist? Ich bin total begeistert von meinem großen Valentinstagsgeschenk!” Ihr Zugang zu den sozialen Netzwerken ist mittlerweile gesperrt.

Vorheriger ArtikelKroatischer Fußballstar bezahlt Schulden eines ganzen Dorfes (FOTO)
Nächster ArtikelGoodbye, Đorđe! Rührende Verabschiedungen am ganzen Balkan (VIDEOS)
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!