Start News Panorama
BLUTTAT

Vater tötet Kind mit mehreren Messerstichen und begeht Selbstmord!

Vater tötet Kind im Schlaf
43-Jähriger tötet seinen Sohn im Schlaf und begeht anschließend Selbstmord (Symbolbild FOTO: iStock)

In Bregenz tötet ein 43-Jähriger seinen Sohn und anschließend sich selbst. Die Ermittlungen laufen derzeit noch.

Am Dienstagvormittag ereignet sich in Vorarlberg ein schreckliches Familiendrama. Der Vater erstach sein 18 Jahre altes Kind im Schlaf und beging dann Selbstmord. Zum Tatzeitpunkt waren die Mutter und der jüngere Sohn (13) nicht zu Hause. Sie sollen kurz vor der Tat, auf Grund von Streitereien, ausgezogen sein.

Die Polizei geht davon aus, dass der Vater sein Kind im Schlaf überrascht und unerwartet zugestochen hat. Es ist anzunehmen, dass der Sohn versucht hatte sich zu wehren. Einen Kampf habe es direkt aber nicht gegeben. Als Tatmotiv werden derzeit familiäre Probleme genannt.

Der Täter hatte seiner Ehefrau zuvor eine Nachricht geschickt, dass sie ihn nicht mehr sehen und er denn Sohn mitnehmen würde. Zuerst ging die Mutter von einer Reise aus, dann aber packten sie Sorge und Zweifel woraufhin sie die Polizei verständigte.

Der Mord wurde erst jetzt bekanntgegeben, da das Landeskriminalamt noch ermittelt und Details abklären muss.

Wie finden Sie den Artikel?