Start News Chronik Vater von Sohn mit Schraubenzieher erstochen
ST. PÖLTEN

Vater von Sohn mit Schraubenzieher erstochen

RAUB_DONAUSTADT_WIEN_BANK_SCHUSS_BAWAG_BANK_NIERE_POLIZEI
(FOTO: iStock)

Die Bluttat soll sich laut Polizei bereits vergangenen Dienstag im gemeinsamen Wohnhaus in St. Pölten zugetragen haben. Der mutmaßliche Täter, der Sohn des Opfers, sei geständig und wurde festgenommen.

Als die Enkelin des Opfers und der Sachwalter des Beschuldigten am Donnerstagnachmittag das Haus betraten, fanden sie in der Badewanne die Leiche des 85-Jährigen vor. Sofort verständigten sie die Polizei. Erste Untersuchungen zeigten, dass der Tote mehrere Stichverletzungen im Bereich des Oberkörpers aufwies. Eine Obduktion wurde angeordnet.

Motiv unbekannt
Der 57-jährige Sohn des Opfers ließ sich laut Polizeiangaben widerstandslos festnehmen Er wurde in die Justizanstalt St. Pölten gebracht und die Untersuchungshaft beantragt.

Bezüglich des Motivs und näherer Umstände der Tat tappt die Polizei jedoch noch im Dunkeln. Die Ermittlungen in diesem Fall laufen jedoch noch. Man würde jedoch eine psychische Krankheit des mutmaßlichen Täters nicht ausschließen.