Start NEWS PANORAMA Verbesserte Sicherheit und Technologie: Das sind die neuen 100- und 200 Euro-Scheine
EURO-SERIE

Verbesserte Sicherheit und Technologie: Das sind die neuen 100- und 200 Euro-Scheine

Neue Banknoten
Der Termin, an dem die alten Banknoten ihre Gültigkeit verlieren, wird noch bekanntgegeben! (Symbolbild FOTO: iStock)

Die neuen Banknoten sind da, mit verbesserter Sicherheit, deren Echtheit auch ohne technische Hilfsmittel überprüft werden kann.

Ab Dienstag, den 28. Mai fängt die Ausgabe der neuen Euroscheine an. Die 100- und 200-Eurbanknoten wurden in ihrer Sicherheit optimiert und sollen gleichzeitig noch leichter auf ihre Echtheit überprüft werden können.

Europa-Serie
Die erste Serie der Banknoten sorgte 2002 für enorme Fortschritte im Bereich der Banknotensicherheit und –technologie, weshalb das System nun auf eine zweite Europa-Serie aktualisiert wurde. Diese wurde schrittweise eingeführt und enthält noch mehr Sicherheitsmerkmale.

Nach den 5-, 10-, 20- und 50-Euro-Banknoten, komplettierten die 100- und 200-Euro-Scheine somit die Serie.

Neuerungen
Das Format der Scheine gleicht nun der Höhe eines 50-Euro-Scheines und das Relief ist an beiden Rändern unterbrochen. Beim 100er einmal und beim 200er zweimal. Auf beiden Scheinen sind Folienstreifen im rechten Teil der Banknoten erkennbar und zeigen ein Porträt-Fenster mit der mythologischen Figur Europa. Im Satelliten-Hologramm erkennt man nun, durch das Kippen der Banknote, das €-Symbol und die Wertzahl.

Ab wann sind die alten Scheine ungültig
Bis auf Weiteres bleiben auch die Banknoten der ersten Serie gültig und können als Zahlungsmittel eingesetzt werden. Der Termin, an dem sie ihre Gültigkeit verlieren wird noch bekanntgegeben werden. Auch dann sollen die Scheine aber ihren Wert behalten und bei jeder Bank unbefristet und kostenlos getauscht werden.